Marketing-Trends: Der Aufstieg der Botschafter- und Schöpfer-Ära

2020 hat die Rolle der sozialen Medien im Leben der Verbraucher grundlegend verändert. Es wurde zu einer Lebensader für Freunde, Familie und Kollegen, zu einem Forum für politischen Aktivismus und zu einer Drehscheibe für spontane und geplante virtuelle Veranstaltungen und Zusammenkünfte. Diese Änderungen bildeten die Grundlage für Trends, die die Social-Media-Marketing-Welt im Jahr 2021 und darüber hinaus verändern werden. Die Nutzung der Macht von Markenbotschaftern wird eine neue Ära des digitalen Marketings einleiten. Lesen Sie weiter für Einblicke in

Digitale Transformation und die Bedeutung der Integration einer strategischen Vision

Einer der wenigen Gründe für die COVID-19-Krise für Unternehmen war laut Gartner die notwendige Beschleunigung der digitalen Transformation, die 2020 von 65% der Unternehmen erlebt wurde. Es ist ein schneller Vorlauf, seit Unternehmen auf der ganzen Welt ihren Ansatz geändert haben. Da die Pandemie viele Menschen davon abgehalten hat, persönliche Interaktionen in Geschäften und Büros zu vermeiden, haben Unternehmen aller Art auf Kunden mit bequemeren digitalen Diensten reagiert. Zum Beispiel Großhändler und B2B-Unternehmen

Benötigen Sie Hilfe beim Marketing für das technische Publikum? Fang hier an

Ingenieurwesen ist weniger ein Beruf als eine Sichtweise auf die Welt. Für Vermarkter kann die Berücksichtigung dieser Perspektive bei Gesprächen mit anspruchsvollen technischen Zielgruppen der Unterschied zwischen ernst genommen und ignoriert sein. Wissenschaftler und Ingenieure können ein hartes Publikum sein, das den Auslöser für den Bericht über den Stand des Marketings an Ingenieure darstellt. Zum vierten Mal in Folge TREW Marketing, das sich ausschließlich auf Marketing für Technik konzentriert

7 Coupon-Strategien, die Sie für die Pandemie integrieren können, um mehr Conversions online zu erzielen

Moderne Probleme erfordern moderne Lösungen. Obwohl dieses Gefühl zutrifft, sind gute alte Marketingstrategien manchmal die effektivste Waffe im Arsenal eines digitalen Vermarkters. Und gibt es etwas Älteres und narrensichereres als einen Rabatt? Der Handel hat einen bahnbrechenden Schock durch die COVID-19-Pandemie erlebt. Zum ersten Mal in der Geschichte haben wir beobachtet, wie Einzelhandelsgeschäfte mit einer herausfordernden Marktsituation umgehen. Zahlreiche Sperren zwangen Kunden, online einzukaufen. Die Nummer

Anwenden von KI, um das perfekte Kaufprofil zu erstellen und personalisierte Erfahrungen zu liefern

Unternehmen suchen ständig nach Möglichkeiten, um die Effizienz und Effektivität ihrer Abläufe zu verbessern. Und dies wird erst dann zu einem wichtigeren Schwerpunkt, wenn wir uns weiterhin im komplexen und volatilen, von COVID betroffenen Geschäftsklima zurechtfinden. Glücklicherweise floriert der E-Commerce. Im Gegensatz zum physischen Einzelhandel, der erheblich von Pandemiebeschränkungen betroffen war, sind die Online-Verkäufe gestiegen. Während der Weihnachtszeit 2020, die normalerweise die geschäftigste Einkaufsperiode jedes Jahres ist, stiegen die Online-Verkäufe in Großbritannien um

Warum widerstandsfähiger B2B-Handel für Hersteller und Lieferanten nach COVID-19 der einzige Weg nach vorne ist

Die COVID-19-Pandemie hat Unsicherheitswolken in die Geschäftslandschaft geworfen und zu einer Einstellung mehrerer wirtschaftlicher Aktivitäten geführt. Infolgedessen werden Unternehmen wahrscheinlich einen Paradigmenwechsel in Bezug auf Lieferketten, Betriebsmodelle, Verbraucherverhalten sowie Beschaffungs- und Vertriebsstrategien erleben. Es ist wichtig, proaktive Schritte zu unternehmen, um Ihr Unternehmen in eine sichere Position zu bringen und den Wiederherstellungsprozess zu beschleunigen. Die Widerstandsfähigkeit von Unternehmen kann einen großen Beitrag zur Anpassung an unvorhergesehene Ereignisse leisten

E-Commerce-Statistiken: Die Auswirkungen der COVID-19-Pandemie und -Sperrungen auf Einzelhandel und Online

Die Auswirkungen der Pandemie haben dieses Jahr definitiv sowohl Gewinner als auch Verlierer hervorgebracht. Während kleine Einzelhändler gezwungen waren, ihre Türen zu schließen, mussten Verbraucher, die sich Sorgen um COVID-19 machten, entweder online bestellen oder ihren örtlichen Big-Box-Händler besuchen. Die Pandemie und die damit verbundenen staatlichen Beschränkungen haben die gesamte Branche gestört, und wir werden höchstwahrscheinlich die Auswirkungen auf die kommenden Jahre sehen. Die Pandemie beschleunigte das Verbraucherverhalten. Viele Verbraucher waren skeptisch und zögerten weiter

Kanalisierbar: Füttern Sie Ihre Produkte mit Websites, Partnern, Marktplätzen und Werbenetzwerken für Preisvergleiche

Das Publikum dort zu erreichen, wo es sich befindet, ist eine der größten Chancen jeder digitalen Marketingstrategie. Unabhängig davon, ob Sie ein Produkt oder eine Dienstleistung verkaufen, einen Artikel veröffentlichen, einen Podcast syndizieren oder ein Video freigeben - die Platzierung der Objekte, an denen ein Engagement besteht, ist die relevante Zielgruppe entscheidend für den Erfolg Ihres Unternehmens. Aus diesem Grund verfügt praktisch jede Plattform sowohl über eine Benutzeroberfläche als auch über eine maschinenlesbare Oberfläche. Rückblickend auf dieses Jahr haben Sperren den Einzelhandel und den E-Commerce verändert