Das Problem mit Web 3.0 besteht weiterhin

Kategorisieren, Filtern, Markieren, Sammeln, Abfragen, Indizieren, Strukturieren, Formatieren, Hervorheben, Vernetzen, Verfolgen, Aggregieren, Liken, Twittern, Suchen, Teilen, Lesezeichen setzen, Graben, Stolpern, Sortieren, Integrieren, Verfolgen, Zuschreiben ... es ist geradezu schmerzhaft. Die Entwicklungen im Web Web 0: 1989 schlägt Tim Berners-Lee vom CERN ein offenes Internet vor. Die erste Website erscheint 1991 mit dem World Wide Web Project. Web 1.0: Bis 1999 gibt es 3 Millionen Websites und Benutzer navigieren hauptsächlich über Mundpropaganda und Verzeichnisse wie Yahoo! Netz