Wie wirkt sich Deepfake-Technologie auf das Marketing aus?

Wenn Sie es noch nicht ausprobiert haben, ist Reface vielleicht die mobile App, mit der ich dieses Jahr am meisten Spaß hatte. Mit der mobilen Anwendung können Sie Ihr Gesicht aufnehmen und das Gesicht von Personen in einem anderen Foto oder Video in ihrer Datenbank ersetzen. Warum heißt es Deepfake? Deepfake ist eine Kombination der Begriffe Deep Learning und Fake. Deepfakes nutzen maschinelles Lernen und künstliche Intelligenz, um visuelle und akustische Inhalte zu manipulieren oder zu generieren

So kennen Sie Ihre B2B-Kunden mit maschinellem Lernen

B2C-Unternehmen gelten als Vorreiter bei Kundenanalyse-Initiativen. Verschiedene Kanäle wie E-Commerce, Social Media und Mobile Commerce haben es solchen Unternehmen ermöglicht, Marketing zu formen und exzellenten Kundenservice anzubieten. Insbesondere umfangreiche Daten und erweiterte Analysen über maschinelle Lernverfahren haben es B2C-Strategen ermöglicht, das Verbraucherverhalten und ihre Aktivitäten über Online-Systeme besser zu erkennen. Maschinelles Lernen bietet auch eine neue Möglichkeit, Einblicke in Geschäftskunden zu erhalten. Annahme durch B2B-Unternehmen

Netra Visual Intelligence: Überwachen Sie Ihre Marke visuell online

Netra ist ein Startup, das Bilderkennungstechnologien entwickelt, die auf AI / Deep Learning-Forschungen basieren, die am MIT-Labor für Informatik und künstliche Intelligenz durchgeführt wurden. Die Software von Netra strukturiert bisher unstrukturierte Bilder mit erstaunlicher Klarheit. Innerhalb von 400 Millisekunden kann Netra ein gescanntes Bild mit Markenlogos, Bildkontext und menschlichen Gesichtsmerkmalen versehen. Verbraucher teilen täglich 3.5 Milliarden Fotos in sozialen Medien. In sozial geteilten Bildern finden sich wertvolle Einblicke in die Aktivitäten, Interessen,