Warum Vertriebs- und Marketingteams Cloud-ERP benötigen

Vertriebs- und Marketingplanung für Unternehmensressourcen

Marketing- und Vertriebsleiter sind ein wesentlicher Bestandteil der Umsatzsteigerung des Unternehmens. Die Marketingabteilung spielt eine wichtige Rolle bei der Förderung des Geschäfts, der Detaillierung seiner Angebote und der Festlegung seiner Unterscheidungsmerkmale. Marketing weckt auch Interesse an dem Produkt und schafft Leads oder Interessenten. Im Konzert konzentrieren sich die Verkaufsteams darauf, potenzielle Kunden in zahlende Kunden umzuwandeln. Die Funktionen sind eng miteinander verknüpft und entscheidend für den Gesamterfolg eines Unternehmens.

Angesichts der Auswirkungen, die Vertrieb und Marketing auf das Endergebnis haben, ist es wichtig, dass Entscheidungsträger die Zeit und das Talent maximieren, die ihnen zur Verfügung stehen. Dazu müssen sie einen Einblick in die Leistung der Teams in der gesamten Produktlinie haben. Fortschritte in der Technologie haben es einfacher gemacht, in Echtzeit auf Informationen über Mitarbeiter und Kunden eines Unternehmens zuzugreifen. Insbesondere bietet die Cloud-basierte ERP-Technologie diese Vorteile.

Was ist Cloud ERP?

Cloud ERP ist SaaS (Software as a Service), mit dem Benutzer über das Internet auf ERP-Software (Enterprise Resource Planning) zugreifen können. Cloud ERP hat im Allgemeinen viel geringere Vorabkosten, da die Computerressourcen monatlich geleast werden und nicht direkt gekauft und lokal gewartet werden. Mit Cloud ERP können Unternehmen jederzeit und von jedem Ort auf jedem Gerät auf ihre geschäftskritischen Anwendungen zugreifen.

Wie entwickelt sich Cloud ERP?

Das Interesse an und die Akzeptanz von Cloud- und Mobile-Business-Management-Lösungen war wachsend in den vergangenen Jahren. Zunehmende technologische Fortschritte haben den Bedarf an angeschlossenen Geräten und Echtzeitdaten erhöht, um wichtige Geschäftsentscheidungen zu treffen. Die Verwendung intelligenter Geräte wie Telefone, Tablets und anderer digitaler Assets hat den Arbeitsplatz verändert. 

Seit der COVID-19-Pandemie hat die Nachfrage nach Cloud- und mobilen Lösungen zugenommen Explosions. Die Notwendigkeit, Geschäfte von überall und zu jeder Zeit abzuwickeln, hat die Nachfrage nach Cloud-Konnektivität erhöht. Diese Nachfrage hat zur raschen Einführung mobiler Unternehmensverwaltungssysteme geführt, mit denen Mitarbeiter von außerhalb des Büros arbeiten und in Echtzeit über Unternehmensdaten auf dem Laufenden bleiben können. Gartner prognostiziert die weltweite Öffentlichkeit Der Cloud-Umsatz wird 6.3 um 2020 Prozent steigen. Darüber hinaus bleibt Software as a Service (SaaS) das größte Marktsegment und wird bis 104.7 voraussichtlich auf 2020 Milliarden US-Dollar wachsen. 

Acumatica erkannte den Bedarf an Cloud- und mobilen Lösungen seit seiner Gründung im Jahr 2008 und verbesserte seine Lösungen ständig, um den sich wandelnden Anforderungen von mittelständischen Wachstumsunternehmen besser gerecht zu werden. So hat Acumatica beispielsweise erst im vergangenen September die Veröffentlichung von angekündigt Acumatica 2020 R2, das zweite seiner halbjährlichen Produktupdates. 

Die neue Produktversion enthält eine erhebliche Anzahl von Updates, darunter:

  • Integration mit der führenden E-Commerce-Anwendung Shopify
  • Automatisierte AI / ML-fähige Erstellung von Kreditorenbuchhaltungsdokumenten, die die Vorbereitung von Daten vereinfacht, die auf Dashboards visualisiert, in Pivot-Tabellen analysiert und für Echtzeitbenachrichtigungen verwendet werden können.
  • Ein voll einheimischer POS-Softwarelösung Dies bietet Einzelhändlern Verfügbarkeit von Lagerbeständen in Echtzeit, mehrere Standorte und Back-End-Lagerverwaltung mit Barcode-Scannen. Jetzt können Benutzer eine vollständige Omni-Channel-Erfahrung verwalten, ohne Mitarbeiter vor Ort zu haben.
  • AI / ML-fähig erweitertes Kostenmanagement, das E-Banking-Feeds für Unternehmenskarten enthält und die Erstellung von Belegen automatisiert, um Prozesse für normale mobile Benutzer sowie für Back-Office-Buchhalter zu optimieren. 

Das Ausgabenmanagement ist gerade in den Unternehmensfinanzabteilungen besonders relevant. Die COVID-19-Pandemie hat Unternehmen dazu veranlasst, dies zu tun neuer Schwerpunkt auf Kostenmanagement, mit dem Schwerpunkt auf der Suche nach Bereichen für Kosteneinsparungen. Die beispiellosen Ereignisse dieses Jahres haben die Notwendigkeit für Unternehmen verstärkt, in bessere Sichtbarkeit, bessere Kostenkontrolle und Automatisierung zu investieren. Führungskräfte benötigen heute mehr denn je Ressourcen, um fundiertere Geschäftsentscheidungen treffen zu können. Die neuen Funktionen von Acumatica für maschinelles Lernen werden mit der Zeit intelligenter und lernen aus manuellen Korrekturen importierter Daten, um letztendlich die gängigen Finanzprozesse zu rationalisieren und Unternehmen Geld zu sparen.

Wie kann Cloud ERP Vertrieb und Marketing unterstützen?

Cloud ERP bietet Verkaufsteams einen vollständigen Überblick über Opportunities, Kontakte und alle Aktivitäten, die die Verkaufsentscheidung beeinflussen. Darüber hinaus können Lead-Zuweisungen und Workflows zur Verwaltung von Verkaufsprozessen beitragen, um die Effizienz zu verbessern. ERP-Tools verbessern den Informationsfluss, verkürzen Verkaufszyklen und erhöhen die Abschlussquoten. 

Für Marketingteams kann Cloud ERP eine integrierte Marketinglösung unterstützen, die eng mit dem Finanz- und Content-Management verbunden ist. Eine integrierte Marketinglösung kann die Zusammenarbeit zwischen Vertrieb, Marketing und Support verbessern und gleichzeitig den maximalen ROI für jeden ausgegebenen Marketing-Dollar sicherstellen. In Verbindung mit einem ERP-System können Marketingteams auch CRM-Systeme (Customer Relationship Management) nutzen, um Leads zu verwalten, Conversions zu verbessern, die Kampagnenleistung zu messen, mit Kontakten zu kommunizieren und die Produktivität zu verbessern. Sie können auch Leads aus Webformularen, gekauften Listen, Anzeigen, Direktwerbung, Ereignissen und anderen Quellen erfassen.

Aufgrund ihrer webbasierten Architektur verfügen die meisten Cloud-ERP-Angebote über APIs für die schnelle Integration in andere unternehmenskritische Softwaretools und -programme. Die Vorteile für Vertriebs- und Marketingteams sind vielfältig, einschließlich einer schnelleren und kostengünstigeren Implementierung und einer schnelleren Markteinführungszeit für mobile Strategien. Durch die Implementierung einer Cloud-ERP-Lösung können Vertriebs- und Marketingteams ihre Prozesse besser kontrollieren und in Echtzeit einen besseren Einblick in ihre Abläufe erhalten. Sie können die Produktivität hoch halten, indem sie den Mitarbeitern von überall und jederzeit mit jedem Gerät Online-Zugriff auf aktuelle Informationen bieten. 

Was denken Sie?

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.