B2B-Content-Marketing-Statistiken für 2021

B2B-Content-Marketing-Statistiken für 2021

Elite-Content-Marketer einen unglaublich umfassenden Artikel über entwickelt Content-Marketing-Statistiken die jedes Unternehmen verdauen sollte. Es gibt keinen Kunden, bei dem wir Content-Marketing nicht in seine allgemeine Marketingstrategie integrieren.

Tatsache ist, dass Käufer vor allem Business-to-Business (B2B) Käufer, recherchieren Probleme, Lösungen und Lösungsanbieter. Die von Ihnen entwickelte Inhaltsbibliothek sollte verwendet werden, um alle Details bereitzustellen, die erforderlich sind, um ihnen eine Antwort zu geben, und dabei Ihre Produkte oder Dienstleistungen zu differenzieren.

Hier sind 18 wichtige Statistiken im Zusammenhang mit B2B-Content-Marketing

Sehen wir uns weitere B2B-Content-Marketing-Statistiken an, um Ihnen zu helfen, eine fundierte Entscheidung zu treffen.

  1. In den letzten 12 Monaten berichten 86 % der B2B-Vermarkter, dass sie Markenbekanntheit geschaffen haben, 79 % haben ihr Publikum aufgeklärt und 75 % Glaubwürdigkeit/Vertrauen aufgebaut.
  2. Erfolgreiche B2B-Content-Marketer Dokumentieren Sie ihre Strategie und stellen Sie sicher, dass sie mit ihren Geschäftszielen und ihrer Zielgruppe übereinstimmt. Darüber hinaus arbeiten 44 % dieser Top-Performer als zentralisierte Content-Marketing-Gruppe, die unternehmensweit arbeitet.
  3. 32 % der B2B-Vermarkter fehlt eine Vollzeitperson, die sich dem Content-Marketing widmet. Bei Leistungsträgern sinkt die Zahl jedoch auf 13 %. Um zu sehen, wie Content-Marketing Früchte trägt, brauchen Sie ein engagiertes Team, das sich engagiert.
  4. Natürlich können Sie Hilfe auslagern, um die Lücke in Ihren Fähigkeiten zu füllen. Die Erstellung von Inhalten ist die am häufigsten ausgelagerte Content-Marketing-Aktivität, wobei 84 % der Befragten sie wahrscheinlich auslagern würden.
  5. Wenn es um Links geht, ziehen 93 % der B2B-Inhalte keine externen Links an.
  6. In einer Analyse von über 52,892 B2B-Artikel von BuzzSumo waren 73.99 % der Inhalte (dh 39,136 Artikel) weniger als 1000 Wörter. Allerdings neigen diejenigen zwischen 1000 und 3000 Wörtern dazu, höhere Evergreen-Scores, soziales Engagement und Backlinks zu produzieren.
  7. Sie können Abwechslung hinzufügen, indem Sie auch Videoinhalte erstellen. Eine Umfrage unter techn B2B-Käufer gefunden 53 % der Befragten finden Videos am nützlichsten. Sie werden sie auch am ehesten teilen.
  8. Anstatt Videoskripte von Grund auf neu zu erstellen, können Sie das tun Vorhandene Teile wiederverwenden. Es ist eine ziemlich beliebte Taktik unter Vermarktern, da sie Zeit und Geld spart.
  9. Wenn es um die Content-Marketing-Strategie geht, stellen 88 % der erfolgreichsten B2B-Vermarkter die Informationsbedürfnisse ihrer Zielgruppe über die Verkaufs-/Werbebotschaft ihres Unternehmens.
  10. Wenn Sie ein SaaS-Unternehmen, müssen Sie Inhalte für alle Phasen der Customer Journey erstellen. Sie müssen „überlegen, welche Wachstumsbeschränkungen Inhalte lindern können“, wie Jimmy Daly hat es formuliert, und erstellen Sie „Bottom of the Funnel“-Inhalte, um Dropoffs zu verhindern.
  11. Sichere Social Shares und Links sind aufgrund der umfangreichen Inhaltserstellung schwer zu bekommen. Aber die sozialen Medien und die Website/Blog der Organisation sind die wichtigsten Vertriebskanäle für organische Inhalte. E-Mail dicht gefolgt.
  12. 46 % der leistungsstärksten B2B-Content-Vermarkter nutzen Influencer-/Medienbeziehungen (gegenüber 34 % insgesamt) und 63 % Gastbeiträge in Veröffentlichungen Dritter (gegenüber 48 %). Ich habe persönlich erstellte Websites (einschließlich TEE und die du gerade liest) durch Gastbeiträge und würde sie weiterempfehlen.
  13. Sie können auch den bezahlten Vertrieb ausprobieren. Es wurde von 84 % der von CMI befragten Befragten genutzt. 72 % derjenigen, die den bezahlten Vertrieb nutzten, nutzten das bezahlte soziale Netzwerk. Sie können es also versuchen.
  14. Sie müssen Metriken zuweisen, um den Erfolg Ihrer Inhalte zu messen und sicherzustellen, dass sie einen positiven ROI erzielen. Marketing Charts hat das herausgefunden 69 % der B2B-Unternehmen werden sich im Jahr 2020 auf Messungen und Analysen konzentrieren.
  15. Von den 80 % B2B-Vermarktern, die Metriken zur Messung der Inhaltsleistung verwenden, leisten 59 % hervorragende oder hervorragende Arbeit beim Nachweis des ROI.
  16. Wenn Sie Ihre Content-Marketing-Bemühungen noch messen müssen, beginnen Sie damit, die zu verstehen Top 10 der am häufigsten verfolgten Google Analytics-Metriken hier. Sie können auch mit dem E-Mail-Engagement beginnen, da es die Messlatte für B2B-Vermarkter anführt.
  17. Während über 40 % der B2B-Organisationen dies sind wahrscheinlich MEHR Zeit und Geld in Content Marketing investieren 2020 ist ihre oberste Priorität nicht die Quantität. 48 % der B2B-Content-Marketer konzentrieren sich auf die Qualität ihrer Zielgruppe und Conversions.
  18. Die gute Nachricht ist, dass selbst große B2B-Organisationen, die mit Content Marketing erfolgreich sind, kein Budget von einer Million Dollar haben. 36 % der befragten Vermarkter geben ein Jahresbudget von weniger als 100,000 US-Dollar an. Das durchschnittliche Jahresbudget beläuft sich für alle Befragten auf 185,000 US-Dollar, aber selbst für eine kleine Organisation sind etwa 272,000 US-Dollar erforderlich, um einen Content-Marketing-Erfolg zu melden.

Elite-Content-Marketer zusammengearbeitet mit Grafischer Rhythmus um die wichtigsten Statistiken aus ihrem Artikel in dieser Infografik zusammenzustellen:

B2B-Content-Marketing-Statistiken

Was denken Sie?

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.