Die B2B-Vertriebspipeline: Klicks in Kunden verwandeln

Depositphotos 9048816 s

Was ist ein Vertriebs-Pipeline? Sowohl in der Business-to-Business-Welt (B2B) als auch in der Business-to-Consumer-Welt (B2C) arbeiten Vertriebsorganisationen daran, die Anzahl der Leads zu quantifizieren, die sie derzeit in Kunden umwandeln möchten. Dies gibt ihnen eine Vorhersage darüber, ob sie die Ziele der Organisation in Bezug auf die Anzahl und den Wert der Akquisition erreichen werden. Darüber hinaus erhalten Marketingabteilungen ein Gefühl der Dringlichkeit, ob sie genügend Besucher zu Leads führen oder nicht.

Viele im industriellen Bereich tätige B2B-Unternehmen haben längere und langwierigere Verkaufszyklen. Woher wissen Sie, wann ein Lead kaufbereit ist? Infografik zur Vertriebspipeline von ActiveConversion zeigt Ihnen genau, wie Sie mithilfe der Marketingautomatisierung Website-Besucher zu Kunden machen können. Folgen Sie Schritt für Schritt der Pipeline, um herauszufinden, woher Leads stammen und wann sie verkaufsbereit sind. Durch die Automatisierung des Prozesses können Sie sich auf das konzentrieren, was am wichtigsten ist - Umsatz generieren!

Die Visualisierung der Reise, die Leads durch die Vertriebspipeline führen (und jede Phase messen), ist eine sehr effektive Übung für Unternehmen, und dies ist eine fantastische Infografik, die genau das tut. Moderne Tools für Marketingautomatisierung und Lebenszyklusmanagement bieten diese Art von Erkenntnissen und können sogar die Wahrscheinlichkeit bewerten, mit der ein Lead in die nächste Phase vordringt.

Active-Conversion-Sales-Pipeline

Aktive Konvertierung hilft bei der Bewertung der Phase Ihrer Leads im Kaufzyklus, um die Vertriebsanstrengungen zu optimieren und um festzustellen, wie sich Ihre Marketinginitiativen auszahlen.

Was denken Sie?

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.