6 Best Practices, die Ihre Teilnahme an Kundenumfragen erhöhen

Antwort auf Kundenumfrage

Kundenumfragen können Ihnen eine Vorstellung davon geben, wer Ihre Kunden sind. Dies kann Ihnen helfen, Ihr Markenimage anzupassen und anzupassen, und es kann Ihnen auch dabei helfen, Vorhersagen über ihre zukünftigen Wünsche und Bedürfnisse zu treffen. Das Durchführen von Umfragen so oft wie möglich ist ein guter Weg, um in Bezug auf Trends und die Vorlieben Ihrer Kunden immer einen Schritt voraus zu sein.

Umfragen können auch das Vertrauen Ihrer Kunden und letztendlich die Loyalität stärken, da sie zeigen, dass Sie wirklich an ihrer Meinung interessiert sind und sich bemühen, sie zufrieden zu stellen. Stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Kunden über die von Ihnen vorgenommenen Änderungen auf der Grundlage ihres Feedbacks informieren. Andernfalls laufen Ihre Bemühungen Gefahr, nicht bemerkt zu werden. Die Leute neigen dazu erinnere dich besser an negative Erfahrungen Verbesserungen können unbemerkt bleiben, einfach weil Ihre Kunden sich zu wohl fühlen. Ebenso können einige der Kunden, die Sie verloren haben, zurückgebracht werden, wenn sie zuvor mit Ihrem Geschäft nicht zufrieden waren.

Positives Feedback zu Kundenumfragen kann auch als Unternehmensbewertung dienen. Es ist definitiv eine bessere Alternative zu Veröffentlichung von bezahlten oder angeforderten Bewertungen. Stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Kunden um ihre Zustimmung bitten, bevor Sie sich entscheiden, ihre Antworten zu veröffentlichen, auch wenn die Umfrage anonym ist.

Es gibt eine ganze Wissenschaft zu gute Fragebögen entwerfen, die voreingenommene Antworten vermeiden und es schaffen, eine ehrliche Antwort der an der Umfrage teilnehmenden Personen zu überreden. Leider gibt es viele Faktoren, die die Antworten Ihrer Kunden beeinflussen, und die meisten davon liegen außerhalb Ihrer Kontrolle. Abhängig davon, welche Informationen Sie erhalten möchten, möchten Sie diese möglicherweise unmittelbar nach der Erfahrung, die Sie bewerten möchten, um Feedback bitten. Die Reaktionen sind sicherlich emotionaler, da sich die Teilnehmer lebhafter an ihre Erfahrungen erinnern werden. Daher stehen sie immer noch unter dem Einfluss der Gefühle, die sie damit verbunden haben.

Wenn Sie nach objektiveren Informationen suchen, geben Sie Ihren Kunden am besten etwas Zeit, bevor Sie sie befragen. Dies gibt ihnen die Möglichkeit, die Situation klarer einzuschätzen. Die Antworten, die sie anbieten, werden niemals wirklich objektiv sein, aber das interessiert Sie in keiner Weise. Ihre Kunden müssen in erster Linie zufrieden sein, und Zufriedenheit ist nicht objektiv.

Länge der Kundenumfrage

FrustriertWenn Sie Ihre Umfragen optimal nutzen möchten, erstellen Sie keine Fragebögen, die für Seiten und Seiten ausgeführt werden. Ihre Kunden könnten sich langweilen und anfangen zu antworten, ohne die Fragen tatsächlich zu berücksichtigen, nur um dies zu erledigen. Idealerweise sollte Ihre Umfrage nicht mehr als 30 Fragen enthalten. Der Vorgang sollte ungefähr 5 Minuten dauern.

Wenn Sie mehr als 30 Fragen haben oder das Format der Fragen länger als 5 Minuten dauert, sollten Sie die Liste der Fragen in mehrere Umfragen aufteilen. Gruppieren Sie sie nach ihrem Thema, damit Sie wissen, wonach Sie suchen.

Häufigkeit der Kundenumfrage

Time OutTrends und Vorlieben ändern sich unglaublich schnell, daher sollten Sie Umfragen so oft wie möglich durchführen. Dies gibt Ihnen die Möglichkeit, die Effizienz Ihrer Fragebögen neu zu bewerten und die zuvor ausgelassenen Fragen hinzuzufügen.

Möglicherweise möchten Sie eine breitere Umfrage durchführen, die immer auf der Website Ihres Unternehmens verfügbar ist, um die allgemeine Zufriedenheit Ihrer Kunden mit Ihren Produkten oder Dienstleistungen zu beurteilen. Wenn Sie jedoch nach spezifischerem Feedback suchen, das auf ein bestimmtes Thema ausgerichtet ist, sollten Sie diese Umfrage separat bewerben.

Fragen zur Kundenumfrage Fragen

VerwirrtBei vagen oder unklaren Fragen besteht die Gefahr, dass die Ergebnisse Ihrer Umfrage verzerrt werden. Die Zeit des Teilnehmers sollte darauf verwendet werden, sich auf eine Antwort zu konzentrieren, nicht auf die Bedeutung der Fragen. In Situationen, in denen die Fragen nicht eindeutig sind, kann der Teilnehmer dazu neigen, eine Antwort zufällig auszuwählen. Und dies kann zu einem irreführenden Muster führen.

Darüber hinaus geben Ihre Kunden möglicherweise auch den Rest der Umfrage auf, wenn sie die Fragen für unverständlich halten. Sie müssen das Gefühl haben, nur sehr wenig Zeit damit zu verbringen, den Fragebogen auszufüllen, und sind daher eher geneigt, jede Antwort sorgfältig zu prüfen.

Optimierung der Kundenumfrage

verstehenEs gibt viele Faktoren, die die Art und Weise beeinflussen, wie Ihre Kunden Ihre Umfragen beantworten. Einige können so subtil sein wie die Art und Weise, wie Sie eine bestimmte Frage formulieren, ob Sie Wörter verwenden oder nicht, mit denen möglicherweise ein negatives Bild verbunden ist, und sogar die Reihenfolge, in der Sie die Fragen stellen.

Um bessere Ergebnisse und informativere Ergebnisse zu erzielen, sollten Sie die Art und Weise, in der Sie Ihren Fragebogen erstellen, so unterschiedlich wie möglich gestalten. Sie können dieselbe Frage auf verschiedene Arten stellen, um Verzerrungen aufgrund von Wörtern und Phrasen zu vermeiden, und Sie sollten auch in Betracht ziehen, das Muster, in dem Sie Ihre Fragen stellen, zu verwechseln.

Bei Fragen mit Multiple-Choice-Antworten sollten Sie die Auswahl verschieben. Auf diese Weise vermeiden Sie, eine Art Routine für Ihre Kunden festzulegen, und zwingen sie, über jede Frage einzeln nachzudenken.

Belohnungen für Kundenumfragen

RewardsWenn Sie feststellen, dass Ihre Kunden nicht an Ihren Umfragen teilnehmen möchten, sollten Sie ihnen nach Abschluss eine kleine Belohnung anbieten. Viele Unternehmen nutzen diese Taktik, um ihre Kunden zur Beantwortung zu ermutigen.

Es besteht jedoch die Gefahr, dass Personen nur zur Belohnung an der Umfrage teilnehmen, ohne tatsächlich mit Ihrem Unternehmen in Kontakt getreten zu sein. Stellen Sie sicher, dass Sie eine Überprüfungsmethode hinzufügen, um festzustellen, ob sie bei der Beantwortung Ihrer Fragen wissen, wovon sie sprechen. Bei einigen Umfragen müssen Sie die Informationen eingeben welches auf der Quittung aufgedruckt ist. Sie können Ihrer Website Popups hinzufügen, deren Start nach einer bestimmten Aktion, z. B. dem Auschecken aus einem Online-Shop oder nach dem Klicken auf einen bestimmten Link, zeitlich festgelegt ist.

Ermutigen Sie zu detailliertem Feedback

Unabhängig von den Informationen, nach denen Sie suchen, ist es bei jeder Umfrage von größter Bedeutung, dass Sie Ihren Kunden die Möglichkeit geben, sich zu äußern. Detaillierte Kommentare können eine viel wertvollere Ressource sein als Fragen, bei denen zwischen mehreren Antworten gewählt werden kann.

Bei Umfragen geht es darum, Dinge herauszufinden, die Sie über Ihre Kunden nicht wussten. Die von Ihnen entworfenen Fragen und Antworten werden am besten verwendet, wenn Sie sehr spezifische Dinge herausfinden möchten, die nicht viele Nuancen zulassen.

Kommentare können Ihnen Einblicke bieten, die Sie sonst nicht hätten vorhersagen können. Leider ist es schwieriger, die Teilnehmer dazu zu bringen, lange Antworten aufzuschreiben, als ihnen die Möglichkeit zu geben, ein Kästchen anzukreuzen. Auch wenn Sie nach detaillierten Antworten suchen, halten Sie sich einfach an die Fragen, damit sie nicht das Gefühl haben, zu viel für die Antwort auszugeben.

Umfragen können ein unschätzbares Instrument sein, wenn es darum geht, die Kundenzufriedenheit zu bewerten und zukünftige Trends vorherzusagen. Es stärkt auch das Vertrauen Ihrer Kunden und beweist ihnen, dass Sie wirklich an ihnen und ihren Vorlieben und Beiträgen interessiert sind.

Was denken Sie?

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.