Fünf todsichere Möglichkeiten, um Ihre Social-Media-Conversions zu steigern

Conversions

Es versteht sich von selbst, dass der effizienteste Weg, um potenzielle Kunden zu erreichen und eine emotionale Verbindung herzustellen, über soziale Medien erfolgt. Man kann Milliarden von Nutzern auf verschiedenen Social-Media-Plattformen finden; Es wäre eine große Verschwendung, diese wunderbare Gelegenheit nicht zu nutzen. Heutzutage geht es darum, gesehen, gehört und gefühlt werden zu wollen, weshalb fast jeder auf seine Konten geht, um seine Gedanken auszudrücken.

Man muss diese Social-Media-Plattformen vollständig verstehen, um eine Strategie zu entwickeln, die die Conversions steigert. Am Anfang kann es sehr frustrierend sein, da es einige Zeit dauert, bis die erwarteten Ergebnisse eintreten. Der einzige Weg, dies zu erreichen, besteht darin, die Funktionsweise der Plattformen zu untersuchen und einen konkreten Plan auszuarbeiten, bevor Tausende von Dollar für Kampagnen ausgegeben werden, die mit Sicherheit scheitern werden.

Die Online-Welt ist reich an Informationen darüber, wie der Verkehr und die Conversions in sozialen Medien gesteigert werden können. Da diese jedoch für die Menschen überwältigend sein können, haben wir sie auf fünf eingegrenzt. Lassen Sie uns den Ball ins Rollen bringen:

Spielen Sie mit der Grafik

Hinter dem Klischee steckt die Logik: „Ein Bild sagt mehr als tausend Worte“. Heutzutage geht alles so schnell und die Leute haben nicht mehr die Geduld, einen langen Aufsatz zu Ende zu lesen. Sie wollen es schnell, und eine Möglichkeit, dies zu tun, ist die visuelle Darstellung. Infografiken, Präsentationen, Videos und Fotos erzielen nachweislich satte 94% mehr Aufrufe und Freigaben als Inhalte ohne visuelle Elemente. Und wissen Sie, was heutzutage an Visuals bequemer ist? Sie müssen kein Profi sein und können sie einfach mit Hilfe von erstellen Online-Bild-Tools. Visuals sind auch effektiv, um die Aufmerksamkeit eines Online-Benutzers zu erregen, worum es geht.

Identifizieren Sie das Ziel

Ein Teil der Erstellung von Inhalten, die einen Klick auf die Schaltfläche "Teilen" wert sind, besteht darin, zu identifizieren, wer die Zielgruppe ist. Unterschiedliche Wortgruppen sprechen Menschen aus verschiedenen Altersgruppen, Berufen und Interessen an. Deshalb ist es wichtig, diese Personas zu kennen. Menschen haben Schwachstellen für Unternehmen, mit denen sie in Resonanz treten können, und eine Möglichkeit, dies zu tun, besteht darin, ihre Sprache zu sprechen. Je tiefer das Verständnis des Publikums ist, desto einfacher wird es, qualitativ hochwertige, teilungswürdige Inhalte zu erstellen.

Die Wunder der Kundenbetreuung

Die Aufmerksamkeit des Kunden zu erregen ist eine Sache, aber zu wissen, dass es Menschen gibt, die bereit sind, ihnen zu helfen und ihre Bedenken auszuräumen, ist eine der sicheren Möglichkeiten, um Conversions zu erzielen. Es gibt zahlreiche Messaging-Dienste, mit denen Unternehmen auf persönlicher Ebene eine Verbindung zu ihrem Online-Publikum herstellen können. Menschen werden leicht ausgeschaltet, wenn ihre Fragen nicht beantwortet werden. Deshalb bevorzugen sie Unternehmen, die sich wirklich die Zeit nehmen, ihre Fragen zu beantworten. Es gibt Optionen zum Automatisieren der Antworten. Bei dieser Methode muss man vorsichtig sein, da sie einen Kunden auch ausschalten kann, insbesondere wenn die Antworten nicht personalisiert sind oder so klingen, als ob sie von einer Maschine stammen.

Drücken Sie die rechten Tasten

Conversions sind direkt mit Call-to-Action-Schaltflächen verbunden. Unabhängig davon, wie wunderbar ein Inhalt ist, wird die Konvertierung nicht durchgeführt, wenn der potenzielle Kunde die Handlungsaufforderungstaste nicht findet. Diese Schaltflächen verfolgen sichere und nahtlose Transaktionen, sei es so einfach wie das Aufrufen der Website des Unternehmens oder der Kauf eines Produkts. Ein Prozess, der mehrere Schritte erfordert, wird mit nur einem Klick abgeleitet. Deshalb müssen diese Schaltflächen bei der Entwicklung einer Social-Media-Kampagnenstrategie ganz oben auf der Prioritätenliste stehen.

Wissen, was zu sagen ist

Eine strategische Methode, um in den Suchergebnissen ganz oben zu stehen, ist die Verwendung der richtigen Keywords. Diese helfen dabei, das organische Suchranking einer Website zu verbessern, und sind ein wichtiges Element in der bezahlten Suchmaschinenwerbung. Ein typisches Beispiel: Hashtags. Diese sind wichtig, um Inhalte sichtbar zu machen, da sie Follower und Nicht-Follower anziehen. Außerdem können sie potenzielle Kunden auf die Website des Unternehmens führen und ein Produkt kaufen.

Bei der Steigerung der Conversions geht es um Konsistenz, ein tiefes Verständnis der Social-Media-Plattform, die Identifizierung der Zielgruppe und das Wissen, welche Wörter oder Bilder verwendet werden sollen. Menschen teilen schnell Inhalte, auf die sie sich beziehen können. Daher ist es am besten, dem Inhalt ein menschliches oder emotionales Element hinzuzufügen. Nehmen Sie sie für eine Fahrt.

Was denken Sie?

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.