BrightTALK-Benchmark-Bericht: Best Practices für die Bewerbung Ihres Webinars

BrightDas Unternehmen, das seit 2010 Webinar-Benchmark-Daten veröffentlicht, analysierte mehr als 14,000 Webinare, 300 Millionen E-Mails, Feeds und soziale Werbeaktionen sowie insgesamt 1.2 Millionen Stunden Engagement im vergangenen Jahr. Dieser Jahresbericht hilft B2B-Vermarktern, ihre Leistung mit der ihrer Branche zu vergleichen und festzustellen, welche Praktiken zum größten Erfolg führen.

Laden Sie den Benchmark-Bericht herunter

  • Im Jahr 2017 verbrachten die Teilnehmer eine Durchschnitt von 42 Minuten Bei jedem Webinar stieg der Wert gegenüber 27 gegenüber dem Vorjahr um 2016 Prozent.
  • E-Mail-Konvertierungen zu Webinar-Anmeldungen waren um 31 Prozent gestiegen aus dem Vorjahr, Ein direktes Ergebnis der verbesserten Einblicke der Vermarkter in die bevorzugten Themen des Publikums.
  • Gesamtvolumen der Webinare auf der BrightTALK-Plattform 40 Prozent gestiegen Dies deutet darauf hin, dass Webinare und Fachgespräche ein immer wichtigeres Instrument für die Brandstiftung von Marketingfachleuten sind.
  • Webinare verwandeln sich in On-Demand-Videoinhalte. Fast die Hälfte der Besichtigung eines Webinars findet in den ersten 10 Tagen nach dem Live-Event statt.

So bewerben Sie Ihr Webinar am besten

Die vielleicht wertvollsten Informationen, die ich in dem Bericht gefunden habe, waren Strategien zur Förderung Ihres Webinars zur Maximierung der Teilnahme. Für unsere Kunden sind Webinare weiterhin eine unglaubliche Quelle für Leads. Wir haben festgestellt, dass die Teilnehmer an Webinaren in der Regel tief im Kaufzyklus stecken und versuchen, die Investition, die sie tätigen, zu validieren oder mehr darüber zu erfahren. Die Frage ist natürlich, wie Sie so viele Interessenten wie möglich dorthin bringen können.

Leitquellen für BrightTALK-Webinare

Gott sei Dank - Bright bietet dort einige großartige Best Practices:

  • Webinar-Programme sehen den Erfolg, wenn sie sind früh befördert (3-4 Wochen aus)und weiter durch den Live-Tag.
  • Die Mehrheit Ihres Publikums wird haben innerhalb von zwei Wochen registriert des Live-Events. Diese Sätze sind in den letzten drei Jahren relativ konstant geblieben.
  • Brighttalk empfiehlt das Senden drei spezielle E-Mail-Aktionen, mit dem letzten am Tag des Webinars selbst.
  • E-Mail-Konvertierung Die Anzahl der Webinare stieg in den letzten 31 Monaten um 12% und am Wochenende um 35%
  • Die Conversion-Raten für die Förderung von Webinaren waren während der gesamten Arbeitswoche relativ niedrig Dienstag am besten abschneiden.
  • Die Live-Anwesenheitsraten sind relativ flach Montag bis Donnerstag aber am Freitag um 8% sinken.
  • Das beste Zeit, um ein Webinar zu planen ist von 8 bis 00 Uhr (PDT, Nordamerika).
  • Bright Kunden haben 46% ihrer Webinar-Anmeldungen über ihre eigenen Werbeaktionen getätigt (E-Mail, Werbung, sozialeusw.) mit bezahlten Leads lagen mit 36% knapp dahinter. 17% der Leads stammten aus dem organischen Verkehr.

Ich würde wärmstens empfehlen, den vollständigen Bericht, den BrightTALK zusammengestellt hat, herunterzuladen und zu lesen. Dieser Benchmark-Bericht enthält eine Menge Wert!

Laden Sie den Benchmark-Bericht herunter

Über BrightTALK 

Bright bringt Fachleute und Unternehmen zusammen, um zu lernen und zu wachsen. Mehr als 7 Millionen Fachleute nehmen an mehr als 75,000 kostenlosen Vorträgen und 1,000 Online-Gipfeln teil, um neue Technologien zu entdecken, von vertrauenswürdigen Experten zu lernen und ihre Karriere zu verbessern. Tausende Unternehmen nutzen die AI-gestützte Content- und Demand-Marketing-Plattform von BrightTALK, um ihren Umsatz zu steigern. BrightTALK wurde 2002 gegründet und hat mehr als 30 Millionen US-Dollar an Risikokapital aufgebracht. Zu den Kunden zählen Symantec, JP Morgan, BNY Mellon, Microsoft, Cisco und Amazon Web Services.

Was denken Sie?

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.