Absturz… bitte kein Foo-Foo.

AbsturzYesterday was the first day I came home and zonked out. Today I crashed. Like many, I'm a creature of habit. Interestingly enough, my habits are weekly, though. My weekends are almost always action-packed so whatever habit I was in the week before, it's normally ended by Saturday evening. If I'm late to work on Monday, I'm usually late all week. If I work late on Monday… I work late all week.

This last weekend I worked the entire weekend. We're heading for a release at work, and I was juggling no less than 6 side projects at the same time. The balancing act is fun, but I tend to take on more and more… and I simply work harder and harder. Last night it caught up with me and I napped. Tonight, I crashed. I'm pooped out. And I've gotten my ‘week of habits' off to a bad start. Now I will be instantly tired when I get home from work and will probably find myself sleeping each night when I get home. Argh.

On the bright side, that means that I'm in demand, always a good thing! On the negative side, I don't like settling on my work. I have an excellent understanding of delivering perfection vs. delivering. I like perfect. I hate nur delivering… though my clients would never know the difference. Delivering often means that months later I find myself ‘redoing' something that I knew I could have done perfect at delivery had I had the extra time.

Marketing and Software is often like this, though, don't you think? Deadlines demand execution and often toss out perfection. The calendar is often more important than the results. The need to deliver is stronger than the need to deliver perfectly. Often, I notice that clients would much rather sacrifice features, functionality, and aesthetics to get something in their hands sooner rather than later. Is this an American flaw? Rush, rush, rush… crash? Or is this a global flaw?

I'm not advocating ‘creep'. Creep is when the definition of completion continues to ‘creep' until you never are able to complete a project. I despise ‘creep'. Even without creep, how come we never seem to have the time to execute perfectly anymore?

In der South Bend Schokoladenfabrik bestelle ich meinen Kaffee mit kein foo-foo… Das heißt, kein Schokoladenlöffel, keine Schlagsahne, keine Kirsche, kein Bestäuben mit Schokolade oder Sirup… nur der Kaffee. Kein Foo-Foo bringt mir meinen Kaffee, ohne auf die anderen Sachen zu warten.

Note: If you've never been to the South Bend Schokoladenfabrik, you're missing out on a great place with great employees. They have personality… not mindless drones. And the first time you get a nice mocha, be sure to get the foo-foo. It's a nice treat.

Zurück zu meinem Punkt ... Firmen mögen Google, flickr, 37 Signale and other modern successes toss the ‘foo foo'. These folks build great software with no foo foo. They build applications that get the job done, and are fairly adamant that it doesn't do more than that. It works. It works well. Some may think it's not ‘perfect' though because it lacks the foo-foo. Huge success and adoption rates tell me that this is not true for the majority, though. They just want it to do the job – solve the problem! I notice at my work, that we spend a lot of time on the foo-foo.

Ich frage mich, ob Sie ohne Foo Foo abstürzen.

Vielleicht müssen wir damit beginnen, unser Ergebnis so zu organisieren, dass wir besser und schneller liefern können:

Foo-foo:Wie werden wir es nennen? Wie wird es aussehen? Welche Möglichkeiten haben wir? Was machen unsere Konkurrenten? Was wollen unsere Kunden? Wann müssen wir es tun lassen?
Kein foo-foo: Was wird es tun? Wie wird es das machen? Wie würde ein Benutzer dies erwarten? Was brauchen unsere Benutzer? Wie lange wird es dauern, bis es fertig ist?

2 Kommentare

  1. 1

    Foo-foo, foo-foo ... ich versuche immer noch zu verstehen, was dies in Bezug auf Software im Gegensatz zu Kaffee bedeutet. Mit Kaffee schien es einfach zu sein, denn in foo-foo war alles fremde Zeug, das kein Kaffee war. Aus Ihren Beispielen von Firmen, die das Foo-Foo, alles Web 2.0, herauswerfen, scheint ihre Software auf "Einfachheit" zu beruhen, zumindest vom Standpunkt des Benutzers aus, sowohl funktional als auch ästhetisch. Ich nehme an, ich bin ein bisschen verwirrt, wenn Sie foo-foo vs. keine foo-foo-Fragen stellen, da ich nicht sicher bin, ob einige dieser Fragen in einer der Kategorien foo-foo produzieren oder nicht.

    Wie werden wir es nennen? Nun, Google, Flickr und die Namen für die von 37 Signalen entwickelte Software scheinen alle ziemlich eingängig und wichtig zu sein, und ich denke, es hat einige Zeit gedauert, sie zu entwickeln. Wie wird es aussehen? Einfach, sauber, Web 2.0… wieder wurden einige Gedanken für diese Unternehmen, Optionen… immer noch foo-foo, denke ich. Was unsere Konkurrenten tun, ist immer noch wichtig, wenn sie nur das Gegenteil tun oder zumindest nicht das tun, was sie tun. Was Kunden wollen, ist wichtig. Was Kunden denken, dass sie wollen, ist nicht so wichtig. Wann müssen wir es tun lassen, immer noch wichtig, insbesondere im Bereich der Internet-Software.

    Was wird es tun? Wie wird es das machen? Kein Foo-Foo hier, denke ich. Wie würde ein Benutzer dies erwarten? Für mich könnte dies entweder foo oder nicht foo sein. Was brauchen unsere Benutzer? Ich denke hier nicht foo. Wie lange wird es dauern, bis es fertig ist? Ok, die zweite Reihe von Fragen scheint mir ziemlich unpassend zu sein. Der erste Satz hat mich ein bisschen verwirrt.

    Die vielleicht wichtigste Frage für mich ist: Warum wird sie benötigt?

  2. 2

    Summae,

    Sie sind mit meinem Standpunkt auf dem richtigen Weg. Die Fragen sind sehr ähnlich, aber sie sind alle genau die Frage, die Sie gestellt haben ... "Warum wird sie benötigt?"

    Ich habe einen Kollegen und Freund, Chris Baggott, der gerne fragt: "Welches Problem löst es?". Der Name der App, das Aussehen, die Optionen, die Konkurrenz, die Wünsche, das Timing ... all dies wird in der Software-Welt beachtet, aber es wird nie gefragt ... "Welches Problem löst es?"

    Wir sollten Zeit mit den richtigen Fragen verbringen, anstatt so viel Zeit damit zu verbringen, die falschen zu beantworten!

Was denken Sie?

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.