Der Gegensatz von allem Sozialen? "Ja wirklich?"

Depositphotos 4742860 s

Wow, das ist eine ziemliche Aussage von Avinash auf Ghostblogging:

Es ist immer interessant, wenn jemand mit so viel Autorität wie Mitch or Avinash wirft a regieren so was. Ich bin nicht nur nicht mit Avinash einverstanden, ich kenne auch viele, viele Unternehmen, die ebenfalls nicht einverstanden wären. Ghostblogging ist nicht das Gegenteil von allem Sozialen… Unechtheit, Unehrlichkeitund Unaufrichtigkeit sind das Gegenteil von allem Sozialen.

Unternehmen wurden im Laufe der Jahre dazu getrieben, viel mehr ohne die richtigen Ressourcen zu tun. Accenture hat kürzlich eine Studie durchgeführt, in der dies festgestellt wurde unzureichende Budgets, Fachkräftemangel und unzureichende Instrumente sind eine treibende Kraft hinter dem Versagen von Marketingabteilungen.

What if your company doesn’t have the budget, doesn’t have the skills or doesn’t have the tools to blog? However, your company does have the desire to publish both a knowledge base and share incredible customer stories online. They could do this inexpensively with ghostbloggers – who understand how to write effectively, how to utilize keywords effectively, and have the tools they need to monitor the client’s success. Ghostbloggers may be able to do it better, faster, and with greater results.

Ich habe einige Blogger Martech Zone das habe ich Ghostblogged für ... weil sie mir immer wieder sagten, dass ihnen die Zeit fehlt. Also schickte ich ihnen eine berechtigte Frage per E-Mail, mit der sie Erfahrung hatten. Sie schrieben eine Antwort mit einigen Online-Ressourcen zurück, die helfen könnten. Ich nahm dann ihre E-Mail, formulierte sie in einen effektiven Blog-Beitrag um und bat sie um Erlaubnis, sie unter ihrem Namen zu veröffentlichen. Jedes Mal hat die Person bereitwillig zugestimmt und sich bei mir für die Post bedankt.

I didn’t share that I actually wrote the post… I just asked the question. The response was sincere, authentic, and shared valuable information with our audience. In other words, we ghostblogged and provided value to the reader. Is that the antithesis of social? I think not! Though I have great respect for Avinash, he is not the Hüter aller sozialen Dinge on the net. Make up your own mind. If it’s effective, do it. If it’s not, don’t.

I’ve said it over and over again… do you think Barack Obama, arguably one of the best orators of our time, is inauthentic because he doesn’t write his own speeches? Do we boo him and tell him he’s the antithesis of everything public speaking has to offer? No! We recognize that, as leader of the free world, he has resources that help him to generate speeches that are written with his voice in mind.

If you don’t have time to write but you want to get the word out on your products or services… and you wish to be sincere and authentic, ghostblogging can be a great strategy. I’m not talking about going and buying articles online for 5 bucks a pop. I’d much rather have a well-written blog post that provided the reader with the information they needed from the company they were researching… rather than some hastily, terribly-written blog post from a CEO without the time.

And of course, I’m not advocating dishonesty. If you’re challenged about who’s writing your blog, tell them the truth! Your ghostblogger will love you for it.

PS: Alle meine Blog-Beiträge wurden von mir geschrieben.

Was denken Sie?

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.