Designtrends für 2019: Asymmetrie, störende Farben und übertriebene Proportionen

Grafik- und Webdesign-Trends für 2019

Wir arbeiten mit einem Kunden zusammen, der von mittelständischen Unternehmen zu Unternehmensunternehmen aufsteigt. Eine der wichtigsten Strategien besteht darin, die Website grafisch neu zu gestalten - neue Schriftarten, neues Farbschema, neue Muster, neue grafische Elemente und synchronisierte Animationen Benutzerinteraktion. Alle diese visuellen Indikatoren helfen dem Besucher zu erkennen, dass sich seine Website eher auf Unternehmen als auf kleinere konzentriert.

Ich glaube, viele Designagenturen vermissen die Feinheiten, die dazu führen können, dass ein Besucher eine Website verlässt und einen Konkurrenten auswählt, einfach weil sich die Website für sie nicht richtig anfühlt. Das passiert jeden Tag.

In den letzten fünf Jahren hat Coastal Creative großartige Vorlagen recherchiert und veröffentlicht, die die Veränderungen hervorheben, die Verbraucher und Unternehmen in Bezug auf Grafikdesignelemente sehen. Sie haben kürzlich ihre neueste Infografik für veröffentlicht 2018 über Designtrends - und hier sind die Highlights:

In einer Zeit, in der so viele Konventionen auf der Weltbühne missachtet werden, spiegeln das heutige Designdenken und der Geschmack der Verbraucher den Wunsch wider, inmitten des Chaos ein Gefühl von Ordnung und Schönheit zu finden. Coastal Creative

Letztes Jahr Designtrends 2018 wurden:

  • Sich überschneidende Elemente - Schriftarten, Formen und andere Grafiken, die sich überschneiden.
  • Duotone - Dank Spotify für die Weiterentwicklung des Trends sind Duotone-Bilder stilvoll. Sehen: Photoshop Duotone-Tutorial
  • Retro-moderne Illustrationen - Kombination der neuen Stilillustrationen mit Retro-Farbschemata.
  • Gemusterte Hintergründe - gekachelte Hintergründe, die nicht zu beschäftigt sind, aber die Fokusgrafik betonen.
  • Helle Farbverläufe - helle Farben und strukturierte Verlaufshintergründe.
  • Nachdenkliche Animationen - subtile Animationen, die die Absicht der Themen im Video widerspiegeln.
  • Isometrisches Design - dreidimensionale Grafiken in zwei Dimensionen gezeichnet.
  • Split-Page-Design - das Nebeneinander von zwei oder mehr Darstellungen eines grafischen Objekts oder von Bildern.

Dieses Jahr wird die 2019 Designtrends von Coastal Creative sind:

  • Brutalismus - Brutalismus lehnt grundlegende Grundsätze der Benutzerfreundlichkeit, Lesbarkeit und des guten Geschmacks ab und schwelgt stattdessen in nostalgischen HTML-Elementen wie Zelten und übergroßen Cursorn. Mit absichtlich pixeligen Bildern und Elementen, die wie Popup-Anzeigen geschichtet werden, kann Brutalismus manchmal das Erscheinungsbild einer Website haben, die nicht richtig geladen wurde. Dieser digitale Designtrend wurde als „Glitch-Ästhetik“ verstanden.
  • Komplexe Farbverläufe - Farbverläufe und Duotone gehen 2019 nirgendwo hin. Farbverläufe hauchen Illustrationen Leben ein, die sonst flach und uninspiriert wären.
  • Abstrakte Geometrie - Digitale Designer stapeln und überlappen geometrische Formen auf spielerisch abstrakte Weise, um Websites zu erstellen, die einfach reizvoll sind. Dieser Trend lässt den Fantasien der Benutzer freien Lauf und signalisiert Positivität, Kreativität und Offenheit.
  • Weiterentwickelte Muster - Auffällige und farbenfroh gekachelte Muster feiern ein starkes Comeback, sowohl als Hintergrund als auch als Füllung für Illustrationen. Die überfüllte Geschäftigkeit dieser Muster kann vor weißen Hintergründen oder mit anderen harmonisierenden Elementen gemildert werden.
  • Retro menschliche Illustrationen - Der neueste Trend bei der Illustration von Menschen verwendet übertriebene Proportionen und unmenschliche Farben, um wunderbar unrealistische Figuren zu schaffen. Unabhängig davon, ob der Look eher karikaturistisch oder kubistisch ist, werden 2019 im gesamten Web kreative Interpretationen menschlicher Figuren auftauchen.
  • Isometrische Darstellung - Unter Verwendung realistischer Perspektiven, aber unmöglicher Proportionen erweist sich die isometrische Darstellung als äußerst ausdauernd im digitalen Design.
  • Broken Grid Layouts - Im Jahr 2019 denken Designer über den Tellerrand hinaus mit kaputten Raster-Website-Layouts, die sich im Zickzack, Zack und überlappen. Wenn das für dich chaotisch klingt, ist es das wirklich nicht. Obwohl verschiedene Elemente möglicherweise nicht symmetrisch angeordnet sind, ist der Look oft alles andere als überladen.
  • Moderne Collage - Zeitschriften- und Zeitungscollagen gehören zwar der Vergangenheit an, aber Multimedia-Collagen werden online immer beliebter.

Hier ist die gesamte Infografik mit Beispielen für jeden Designtrend:

Grafikdesign- und Webdesign-Trends für 2019

 

Was denken Sie?

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.