Warum eine emotionale Verbindung der Schlüssel zum Verkaufserfolg dieser Weihnachtszeit ist

Emotionales Kaufverhalten in der Weihnachtszeit

Seit mehr als einem Jahr beschäftigen sich Einzelhändler mit den Auswirkungen der Pandemie auf den Umsatz, und es sieht so aus, als ob dem Markt 2021 eine weitere herausfordernde Weihnachtseinkaufssaison bevorsteht. Unterbrechungen in der Produktion und in der Lieferkette beeinträchtigen weiterhin die Fähigkeit, Lagerbestände zu halten zuverlässig auf Lager. Sicherheitsprotokolle hindern Kunden weiterhin daran, Besuche im Geschäft zu machen. Und ein Arbeitskräftemangel führt dazu, dass sich die Geschäfte bei der Bedienung von Verbrauchern, die den Querbalken überqueren, durcheinander bringen. Nichts davon ist eine fröhliche oder gute Nachricht für die Verkaufsaussichten der Weihnachtszeit.

Trotz der düsteren Prognose hat sich das Einkaufserlebnis im Einzelhandel mehrfach verbessert. Die meisten Verbraucher haben pandemiebedingte Annehmlichkeiten wie Abholung am Straßenrand, kontaktloses Bezahlen und Lieferung am selben Tag genossen. Diese Funktionen funktionieren gut, weil Kunden positiv darauf reagieren. Wenn ein Einzelhändler bereit ist, Veränderungen zu implementieren und mit den Verbrauchern zusammenzuarbeiten, um das unsichere Einkaufserlebnis besser und beherrschbarer zu machen, gewinnen alle. In diesem Verkaufsumfeld deutet diese Art der Flexibilität darauf hin, dass nicht unbedingt die niedrigsten Preise, sondern die Empathie der Verbraucher, die letztendlich zu einem Einzelhandelsverkauf führen können.

Kundenempathie ist nichts Neues. Tatsächlich stützen 80 Prozent der Verbraucher ihre Kaufentscheidungen im Einzelhandel auf Emotionen.

Deloitte, Den Wert emotionalen Engagements sichtbar machen

Wie sie das Produkt oder die Dienstleistung empfinden, wie sie ihnen präsentiert werden und wie sie dem Händler gegenüber stehen. Kundenbeziehungen zu knüpfen war schon immer ein wichtiger Bestandteil des Verkaufs, aber in besonders schwierigen Zeiten wie diesen können Empathie und das Knüpfen positiver emotionaler Bindungen zu den Kunden Ihrem Geschäft den Wettbewerbsvorteil verschaffen, den es braucht.

Wir haben schon gesehen nächste Generation Empathie kommt mit dem Aufkommen von Online-Chatbots, Empfehlungslisten und virtuellen Einkaufsassistenten hinzu. Künstliche Intelligenz und die Automatisierung sich wiederholender Kundenservice-Funktionen haben das Online-Erlebnis zwar verbessert, aber ihr Wirkungsbereich beschränkt sich im Allgemeinen auf allgemeine, leicht zu adressierende Probleme. Ihre Fähigkeit, Verkäufe zu veranlassen und abzuschließen, war nur marginal. Es scheint, dass Chatbots großartig darin sind, Skripte zu lesen, aber noch nicht das Authentische besitzen Persona das würde sie zuordnen – zumindest auf emotionaler Ebene.

Ein Bereich, in dem Empathie gut zu funktionieren scheint, ist jedoch in Live-Handel, ein Einkaufserlebnis, bei dem das Produktwissen und die Freundlichkeit des traditionellen Verkäufers auf den Komfort des Online-Shoppings treffen. Die von mir gegründete Firma, Holen Sie sich BEE, ermöglicht es Marken, den Besuchern von E-Commerce-Sites Live-, Social- und Shopping-Concierge-Services anzubieten – mit einem echten Markenexperten. Und aufgrund dieser humanisierten Interaktion erleben Marken eine durchschnittliche Umsatz-Conversion-Rate von 25 %. Das ist unglaublich effektiv im Vergleich zu den typischen Raten von 1 und 2 %, die auf den meisten E-Commerce-Sites erzielt werden.

Während One-Click-Shopping und Self-Checkout-Kioske den Komfort der Automatisierung bieten, vermissen Verbraucher immer noch die Beratung und Beratung durch einen sachkundigen Vertriebsmitarbeiter. Diese menschliche Note hat dem Online-Shopping-Erlebnis gefehlt, aber dank 5G und erweiterter Bandbreite ist es jetzt möglich, Live-Videoberatungen auf dem mobilen Gerät eines Kunden durchzuführen und ihn durch die Produktfunktionen zu führen.

Diese Online-Vertriebsmitarbeiter auf Abruf bauen emotionale Verbindungen zu Online-Käufern auf. Sie wandeln Interessenten in Verkäufe um und wenden sogar starke Upselling-Taktiken an. Mehr als nur das Produkt oder die Preisgestaltung ist es ein persönliches Engagement, das viele Kunden als den neuen Mehrwert ihres Einkaufserlebnisses empfinden. Dies wirft die Frage auf, wenn Ihr Wettbewerber in der Lage ist, diese Art von emotionaler Verkaufsreise anzubieten, wird er dann wahrscheinlich eine Reihe Ihrer Kunden in dieser Weihnachtszeit abholen?

GetBEE-unterstützte Einkaufserlebnisse

Es ist die Jahreszeit, um das Einkaufserlebnis für Ihre Kunden zu humanisieren. Komfort und Emotionen sind ein wesentlicher Bestandteil des Verkaufserfolgs und verdrängen bisherige Standbeine wie Preisgestaltung und Markentreue. Ironischerweise hatten Einzelhandelsmitarbeiter immer Angst, dass Technologie sie ersetzen würde. Die Realität ist, dass die Technologie dazu beigetragen hat, dem Vertriebsmitarbeiter eine neue Identität und einen neuen Wert zu verleihen, und es wird interessant sein zu sehen, wie sich die Rolle verändert, wenn Live-Commerce in dieser neuen immer beliebter wird relationale Ökonomie.

Buchen Sie eine GetBee-Demo

Was denken Sie?

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.