4 Tipps zum Erstellen einer erfolgreichen Video-Marketing-Strategie für Ihr Unternehmen

Video Marketing

Es ist kein Geheimnis, dass der Einsatz von Videos im Content-Marketing zunimmt. In den letzten Jahren hat sich Online-Video als die ansprechendste und überzeugendste Form von Inhalten für Benutzer erwiesen. Social Media ist zu einer der effektivsten Plattformen für Videomarketing geworden, und das ist eine Tatsache, die man nicht leicht nehmen sollte. Wir haben einige wichtige Tipps für Sie, wie Sie effektive Videos erstellen können, die die Aufmerksamkeit Ihres Publikums auf sich ziehen, damit es schließlich Maßnahmen ergreift.

1. Erstellen Sie Videos, um Leads zu generieren

Im Gegensatz zu Ihnen denken Ihre potenziellen Kunden nicht den ganzen Tag über an Produkte oder Dienstleistungen wie Sie. Stattdessen haben sie ihre eigenen Interessen und Agenden. Um potenzielle Kunden anzuhalten und auf sich aufmerksam zu machen, müssen Sie Ihre Inhalte für sie zugänglich machen.

Die Leute lieben und erinnern sich an Geschichten. Eine gute Geschichte hat einen klaren Konflikt und eine zufriedenstellende Lösung. Wenn Sie Ihr Unternehmen anhand einer Geschichte gestalten können, die ein legitimes Problem und eine effektive Lösung aufweist, hören die Leute Ihre Botschaft mit größerer Wahrscheinlichkeit vollständig ab und erinnern sich an das, was Sie zu bieten haben.

2. Lass deine Videos entdecken und rangiere besser auf Youtube

Das Hochladen eines Videos reicht nicht aus. Um mehr Aufrufe zu erhalten und Ergebnisse zu erzielen, musst du Youtube mitteilen, worum es in deinem Video geht und welche Zielgruppe daran interessiert sein wird. Durch die Videooptimierung haben Sie die Möglichkeit, Ihre Videos zu bewerten und Ihre Inhalte von den richtigen Personen zu finden. Wenn Sie also mehr Aufrufe, Abonnenten und Traffic von Youtube erhalten möchten, befolgen Sie diese einfachen Tipps:

Identifizieren Sie Ihre Keywords und stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Youtube-Inhalte für sie optimieren.

  1. Schreiben Sie einen kurzen, faszinierenden und überzeugenden Titel, der kurz beschreibt, worum es in Ihrem Video geht. Der Titel sollte Ihre zielgerichteten Keywords enthalten.
  2. Schreiben Sie eine detaillierte Beschreibung, die Ihren Zuschauern erklärt, warum es wichtig ist, Ihr Video anzusehen, und stellen Sie sicher, dass es Ihre Keywords enthält. Beachten Sie, dass auf Youtube nur die ersten 3 Zeilen sichtbar sind, ohne auf das zu klicken ZEIG MEHR Link, daher sollten alle Links und Aufrufe zu Aktionen oben platziert werden.
  3. Fügen Sie relevante Tags und Kategorisierungen hinzu. Auf diese Weise kann Youtube Ihr Video als vorgeschlagenes Video anzeigen, wenn Benutzer ähnliche Videos ansehen.
  4. Fügen Sie eine benutzerdefinierte Miniaturansicht für das Video hinzu, die mit Ihrer Marke übereinstimmt, damit Ihre Zielgruppe Ihre Videos leicht identifizieren kann.
  5. Fügen Sie Untertitel und Untertitel hinzu. Dies steigert Ihre Youtube-Suchmaschinenoptimierung und erleichtert den Zuschauern das Ansehen in einer lauten Umgebung oder ohne Ton.
  6. Ermutigen Sie zu Feedback, Kommentaren und Fragen. Dies gibt Ihrem Kanal Autorität und hilft Ihnen beim Aufbau einer Community.
    Fügen Sie am Ende des Videos die nativen Endbildschirme von Youtube hinzu. Diese helfen Ihnen dabei, Ihre Inhalte, Ihren Kanal und sogar den Traffic auf Ihre Website zu fördern.

3. Bewusstsein schaffen und Verkehr fördern

Video Teaser sollen die Aufmerksamkeit der Zuschauer auf sich ziehen und Neugier wecken. Erfolgreiche bieten nur einen Vorgeschmack auf das, was kommen wird, damit die Menschen mehr Informationen erhalten möchten. Heutzutage bietet Social Media eine schnelle und einfache Möglichkeit, in relativ kurzer Zeit viele Informationen über Ihre Produkte oder Dienstleistungen zu erhalten. Das Teilen von Video-Teasern ist eine effektive Möglichkeit, die Aufmerksamkeit Ihrer Zielgruppe zu erregen und sie zum Besuch Ihrer Website einzuladen, um detailliertere Videos und Informationen zu erhalten. Dies wird Ihnen helfen, Ihre potenziellen Kunden zu informieren, qualifiziertere Leads zu generieren und Ihre Abschlussrate zu erhöhen.

4. Messen und steuern

Nachdem Sie Ihr Video gestartet haben, müssen Sie die Leistung Ihres Videoinhalts korrekt und genau messen. Und während Videoansichten das sind, was die meisten Vermarkter zuerst sehen, sind sie nicht immer der beste Weg, um die Leistung Ihres Videos zu messen.

Es geht nur um dein Ziel!

Das Setzen von Videozielen sollte Ihr erster Schritt sein. Auf diese Weise erhalten Sie die erforderlichen Anleitungen, um sich nur auf die benötigten Daten zu konzentrieren und keine Zeit mit irrelevanten Informationen zu verschwenden. Was hoffen Sie zu erreichen? Was ist Ihr primäres Marketingziel für diese Kampagne? Möchten Sie Bewusstsein schaffen, Entscheidungen treffen oder zum Handeln anregen?

Darauf basierend können Sie identifizieren, welche Metriken für jedes Ziel gelten.

Lassen Sie uns nun sehen, welche Metriken Sie für Ihre Ziele verwenden können:

  • Gesamtanzahl der Spiele - Dies ist die einfachste, aber täuschendste Metrik von allen. Die Gesamtzahl der Wiedergaben zeigt Ihnen die rohe Anzahl der Personen, die auf die Wiedergabetaste Ihres Videos geklickt haben, unabhängig davon, wie lange sie das Video angesehen haben. Obwohl diese Metrik ideal ist, um die Reichweite zu messen, können Sie nicht feststellen, wie effektiv und ansprechend Ihr Video ist.
  • Spielrate - Die Wiedergaberate ist der Prozentsatz der Seitenbesucher, die auf die Wiedergabetaste geklickt und Ihr Video angesehen haben. Die Wiedergaberate wird berechnet, indem die Gesamtzahl der Wiedergaben durch die Anzahl der Videoladungen dividiert wird. Auf diese Weise können Sie feststellen, ob das Video an der richtigen Stelle eingebettet ist und wie attraktiv Ihr Video-Miniaturbild ist. Wenn Sie niedrige Wiedergaberaten erzielen, sollten Sie Ihr Video an einer prominenteren Stelle platzieren, das eingebettete Video vergrößern und ein ansprechenderes Miniaturbild erstellen.
  • Verlobungsrate - Engagement zeigt Ihnen, wie viel Ihre Videobetrachter gesehen haben, und wird als Prozentsatz ausgedrückt. Dies ist der Hauptindikator, der Ihnen sagt, wie relevant und interessant Ihr Video für Ihre Zuschauer ist, und der Ihnen dabei hilft, festzustellen, an welchem ​​Punkt Ihre Zuschauer das Interesse verlieren und welche Teile übersprungen werden. Auf diese Weise können Sie Call-to-Action-Schaltflächen und andere interaktive Elemente während des Videos strategischer platzieren.
  • Social-Sharing - Social Sharing zeigt, wie Ihre Videoinhalte über Social Media-Kanäle hinweg geteilt werden. Das Teilen von Inhalten führt zu mehr Videoansichten, erreicht neue Zielgruppen und kann Ihnen dabei helfen, festzustellen, wie begeistert Ihre Zielgruppe von Ihren Inhalten und Ihrer Marke ist.
  • Conversion-Rate - Die Conversion ist die Anzahl der Aktionen, die während oder nach der Videoanzeige ausgeführt werden. Dies können CTAs und angeklickte Anmerkungen, generierte Leads und mehr sein. Diese Metrik ist etwas schwieriger zu verfolgen, und Sie benötigen wahrscheinlich einen dedizierten Videoplayer wie Wistia, Vidyard oder Sprout Video, um eine detailliertere Aufschlüsselung der Ereignisse zu erhalten. Die Conversion-Rate ist eine wichtige Messgröße, mit der Sie den ROI messen können, den Ihre Videos generieren.

Möchten Sie mehr darüber erfahren, wie Videos Ihre Marketingbemühungen beschleunigen können?

Kontaktieren Sie uns jetzt für eine kostenlose Video-Marketing-Beratung.

Bitte besuchen Sie unser Youtube Kanal Weitere Video-Tipps, die Ihre Marketingkampagnen mit Sicherheit verbessern.

2 Kommentare

  1. 1
  2. 2

Was denken Sie?

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.