5 Tipps, um die Conversion-Raten Ihrer Videowerbung zu erhöhen

So erhöhen Sie die Konversionsraten für Videowerbung

Ob Startup oder mittelständisches Unternehmen, alle Unternehmer freuen sich darauf, mit digitalen Marketingstrategien ihren Umsatz auszubauen. Digitales Marketing umfasst Suchmaschinenoptimierung, Social Media Marketing, E-Mail-Marketing usw. 

Die Gewinnung potenzieller Kunden und maximale Kundenbesuche pro Tag hängen davon ab, wie Sie Ihre Produkte vermarkten und wie sie beworben werden. Die Werbung für Ihre Produkte liegt in der Kategorie der Social-Media-Werbung. Sie tun verschiedene Aktivitäten wie das Posten von Bildern und Texten, das Hochladen von Videos und das Hinzufügen von kreativen Inhalten, um das Engagement des Publikums zu steigern. 

Unter all diesen Strategien haben Video-Anzeigen arbeiten am besten, um die Produkte zu vermarkten und das maximale Publikum zu erreichen. Daher ist Videomarketing ein leistungsstarkes Online-Tool, das Dienstleistungen verkauft und Ihre Marke aufbaut. 

Im Jahr 2021 wurden die Ausgaben für digitale Videowerbung in den USA auf 55.34 Milliarden US-Dollar geschätzt, und die Quelle prognostizierte, dass die Ausgaben bis Ende 78.5 auf 2023 Milliarden ansteigen würden. Die Gesamtausgaben für digitale Werbung in den USA sollen von 191 auf 250 steigen Milliarden US-Dollar im gleichen Zeitraum.

Statistiken

Um Ihre Werbestrategien spannender zu gestalten, investieren Sie außerdem in Videoanimationen. Animierte Videos fesseln die Aufmerksamkeit der Nutzer und treiben potenzielle Kunden zum Konvertieren an. Ein ansprechendes Video zu erstellen kann eine Herausforderung sein, daher sollten Sie einen Videoproduktions- und Animationsdienst zur Unterstützung in Anspruch nehmen.

Was sind Videoanzeigen?

Online-Video-Ads oder Video-Werbung sind derzeit das effektivste Online-Werbemedium. Die Werbeinhalte auf Social-Media-Plattformen werden vor, während oder nach dem Streaming von Inhalten abgespielt. Einige Medienmarketing-Experten erweitern die Definition von Videowerbung auch auf Display-Anzeigen mit Videoinhalten, z.

Hier ist ein Beispiel für eine kurze Videoanzeige, die wir produziert haben:

Es besteht kein Zweifel, dass Videowerbung eine der beliebtesten Möglichkeiten ist, Ihr Geschäft auszubauen und ein Online-Publikum zu erreichen. Experten gehen davon aus und glauben, dass Videoanzeigen die nächstes Jahrzehnt, was darauf hindeutet, dass jetzt ein idealer Zeitpunkt für Marketingfachleute ist, ihr Wissen in diesem Bereich zu erweitern. Außerdem sollten sie untersuchen, wie sie ihre Reichweite und Gesamteffektivität mit verschiedenen Kampagnen verbessern können.

Von einprägsamen Schlagzeilen bis hin zum Anhängen von aussagekräftigen Bildern finden Sie hier 5 ausgezeichnete Tipps für Videoanzeigen, die Ihre Konversionsraten durch Videomarketing steigern. 

Tipps zum Hinzufügen von Videoanzeigen 

Für effektives Videomarketing und eine höhere Konversionsrate sind hier einige Tipps und Tricks im kreativen Prozess zu beachten. Ihre Anzeige muss das Problem hervorheben, das von Ihrem Unternehmen oder Ihrer Marke gelöst werden kann, ein gutes Skript für den Videoplan verwenden und die richtige Plattform auswählen. Hier sind die 5 Tipps für Videoanzeigen, die Conversions bringen. 

  1. Machen Sie den Anfang Ihrer Videoanzeige interessant und heben Sie Ihre Marke hervor

Es reicht nicht aus, die Idee für Ihre Videoanzeige zu entwickeln, um Conversions zu erzielen, da der Anfang Ihres Videos wichtiger ist. Wenn Sie nicht möchten, dass Zuschauer die Anzeige überspringen oder wegklicken, müssen Sie den Beginn einer Anzeige beachten, um die ersten Sekunden zu bemerken und zu zählen. 

Um Ihr Publikum zu begeistern, unternehmen Sie ein wenig Mühe und beginnen Sie Ihr Video mit einer fesselnden Aussage, indem Sie einige häufige Probleme ansprechen, eine relevante Frage stellen oder etwas Interessantes hinzufügen, das Ihre Marke hervorhebt. 

Alle Geschäftsinhaber möchten, dass Kunden die Anzeigen letztendlich sehen. Wenn sie es in der Zwischenzeit verlassen, gibt es weniger Chancen, dass Ihre Verkäufe steigen. Beginnen Sie Ihre Videoanzeigen daher mit großartigen Bildern und fügen Sie geeignete Bilder und klaren Text hinzu. 

Stellen Sie sicher, dass die Marke hervorgehoben wird und schnell das Interesse der Kunden wecken kann. Dazu müssen Sie den Kunden erklären, warum Ihre Marke hervorragend ist und welchen Nutzen Ihre Dienstleistungen haben. Die Leute erwarten alles, von der Qualität des Produkts bis zum Kundensupport, also muss Ihre Anzeige hervorheben, warum Ihr Unternehmen ist einzigartig und verlässlich. 

  1. Social Proofs sind bei Videoanzeigen entscheidend 

Ein weiterer Tipp, auf den Sie sich bei der Videoproduktion konzentrieren sollten, ist der Social Proof. Es ist ein oft übersehenes Element der Social-Media-Werbung. Da wir wissen, dass es in der digitalen Welt so viel Konkurrenz gibt, müssen Sie alles tun, um Ihre Kunden davon zu überzeugen, dass Sie Online-Qualitätsdienste anbieten, denen sie vertrauen können. Dennoch ist es nicht einfach, mit unzähligen Konkurrenten im gleichen Raum zu laufen. 

Alle Geschäftsinhaber müssen diese anwenden Video Produktion Strategien, um zu erreichen, dass ihre Marke ein höheres Niveau erreicht. In diesem Fall sollte die Vertrauensbildung im Vordergrund stehen. Ohne diesen Faktor ist es ziemlich schwer zu glauben, was Sie Ihrem Publikum sagen. 

Sie könnten Zweifel haben, insbesondere wenn es sich um eine Top-of-the-Funnel-Kampagne handelt, bei der Sie mit Personen interagieren, die Ihre Marke noch nie gesehen haben. Um Social Proofs in das Videomarketing einzubringen, können Sie Testimonials, Rezensionen, Star-Badges und nutzergenerierte Inhalte verwenden. 

Testimonials helfen dabei, Ihren Kunden die Worte aus dem Mund zu nehmen und die Kommentare dann mit der Welt zu teilen. Die Bewertungen oder Kundenfeedbacks beschreiben die gesamte Erfahrung und wie Ihre Dienstleistungen den Kunden zugute kamen. Darüber hinaus helfen diese Testimonials neuen Kunden, Ihrer Marke zu vertrauen. 

Die Verwendung von benutzergenerierten Inhalten bietet Ihren Interessenten Kunden, die Ihre Produkte oder Dienstleistungen genießen. Dies funktioniert hervorragend für die Mitte von Funnel-Kampagnen und konvertiert potenzielle Verbraucher auf dem Zaun.

  1. Verwenden Sie ein Geheimnis der Werbebranche

Wenn Sie mit der kreativen Idee und dem Beginn der Anzeige fertig sind, können Sie die Aufmerksamkeit der Nutzer auf sich ziehen. Aber wie sieht es mit der Verkaufs- und Konversionsrate aus? Es ist von entscheidender Bedeutung, den Umsatz zu steigern und mehr Klicks zu erzielen, ohne mehrere Stunden zu verbringen.

Sie alle müssen die Anzeigen für maximale Verkäufe strukturieren. Es gibt eine Formel, auf die sich Werbetexter seit vielen Jahren verlassen, um potenzielle Kunden zu zahlenden Verbrauchern zu machen. Die Formel heißt AIDA, welches dafür steht Aufmerksamkeit, Interesse, Verlangen und Aktion. Sie können diese Formel verwenden, um die Videoskripte zu generieren und automatisch mehr Klicks zu erzielen, ohne stundenlang den Kopf gegen die Wand schlagen zu müssen.  

Bei der Videoproduktion, egal ob normales Video oder Animation, müssen Sie die Aufmerksamkeit eines potenziellen Kunden auf sich ziehen, das Interesse aufrechterhalten, eine Leidenschaft für die Produkte aufbauen und sie dann zum Handeln bewegen. Diese Schritte stellen sicher, dass die Anzeigen relevant, ansprechend und auf Conversions ausgerichtet bleiben.

  1. Zeitpunkt Ihrer Videoanzeige

Die meisten Leute sehen sich die Anzeigen an, wenn sie sie spannend finden, überspringen sie jedoch zu früh, wenn die Anzeige lang wird. Vermeiden Sie es daher, Ihren Sieg in einen Dokumentarfilm zu verwandeln. Halten Sie die Videoanzeigen kurz und bündig, da die meisten Online-Videoanzeigen 30 Sekunden oder weniger lang sind. 

Behalten Sie bei der Videoproduktion diese optimale Länge im Hinterkopf, wenn Sie das Skript für das Video erstellen. Längere Videos funktionieren jedoch auch, wenn es um die Markenpositionierung geht. Wenn Sie beispielsweise ein Erlebnis oder eine Geschichte über Ihre Marke beschreiben, in der ein Verbraucher- oder Unternehmensvertreter vorkommt, ist ein längeres Video ideal.

In jedem Fall ist es notwendig, irrelevante und unnötige Inhalte wegzulassen. Versuchen Sie auch, Ihre Botschaft so schnell wie möglich zu verbreiten, damit die Zuschauer zusehen und sich engagieren. Die Länge Ihrer Videoanzeige muss sicherstellen, dass die Kunden sie nicht langweilig und unattraktiv finden. 

  1. Call-to-Action hinzufügen

Ob es sich um Ihr Video oder einen Artikel handelt, der einen Call-to-Action enthält, spielt eine wichtige Rolle, wenn es darum geht, den Leuten zu sagen, was sie tun sollen. Die Verwendung eines Call-to-Action (CTA) inspiriert die Menschen von den Inhalten und hilft ihnen zu entscheiden, ob es in Ordnung ist, das Produkt zu kaufen.

Ein Call-to-Action kann eine Aussage oder ein paar Worte sein, die Nutzern helfen, weiterzumachen, nachdem sie sich die Anzeige angesehen oder den vollständigen Artikel gelesen haben. 

Darüber hinaus besteht das Ziel jeder Videowerbung darin, das Publikum zum Handeln zu bewegen. Der Call-to-Action (CTA) kann entweder gefilmt oder durch Text und Grafik ergänzt werden.

Idealerweise ist es am besten, den Call-to-Action am Ende des Videos zu verwenden. Um Ihren Kunden beispielsweise zu zeigen, können sie Ihre Seite oder Website besuchen, um weitere Informationen zu erhalten, sich für Rabatte und Angebote anmelden oder Ihre Produkte und Dienstleistungen kaufen.

Video Werbung

Videowerbung ist zum stärksten Instrument geworden, das Ihre Kunden mit Ihrer Marke in Verbindung hält. Abgesehen davon ist es wichtig, kreative, kurze und ansprechende Videos zu erstellen. Die Leute sehen nicht alles, was Sie auf den Social-Media-Plattformen posten, sie filtern die ansprechendsten Inhalte heraus, und wenn es um Anzeigen geht, bevorzugen sie die interessantesten. Mit effektivem Videomarketing gewinnen Sie Kunden, steigern den Umsatz und die Markenbekanntheit. Daher müssen die Videoanzeigen nach Berücksichtigung der im Artikel besprochenen Tipps erstellt werden.