So verbessern Sie das E-Commerce-Kundenerlebnis

E-Commerce-Erfahrung

Kunden sind das Fundament eines jeden Unternehmens. Dies gilt für Unternehmen aller Branchen, Domänen und Ansätze. Kunden sind in allen Phasen Ihres Geschäftsprozesses wichtig. Geschäftsziele, Strategien und Marketingkampagnen führender Marken orientieren sich an den Bedürfnissen und Vorlieben ihrer Verbraucher und Zielgruppen.

Kunden und E-Commerce-Umgebung

In einem Zeitalter, das von Digitalisierung, mobiler Technologie und hartem Wettbewerb geprägt ist, kann man die Bedeutung der Kunden nicht übersehen. Mehr als 5 Ihrer Wettbewerber bieten Produkte und Dienstleistungen wie Ihre zu einem bestimmten Zeitpunkt demselben Kunden an. Das von Ihnen angebotene Produkt sollte einzigartig und im Interesse Ihrer Benutzer sein, um zu vermeiden, dass eine Verkaufschance verpasst wird.

Der entscheidende Faktor hierbei ist die Erfahrung Ihrer Kunden mit Ihrem Produkt und Kundenservice. Je besser die Erfahrung, desto mehr Verkaufschancen haben Sie.

70% der Kauferfahrungen basieren darauf, wie sich Kunden behandelt fühlen.

Neosperience, Kundenbindung: 10 Statistiken und Fakten zur Verbesserung Ihrer Strategie

Visionäre Unternehmen sind der festen Überzeugung, dass sie durch ein besseres Kundenerlebnis in der Lage sind, ihre Konkurrenz zu übertreffen und Vertrauen bei Kunden aufzubauen. Schließlich gewinnen Sie mehr Kunden durch Mundpropaganda.

Philosophisch gesehen ist E-Commerce ein Bequemlichkeit zu Kunden. Sie bevorzugen Online-Shopping, weil es bequem, erschwinglich und voller Optionen ist. Entwicklungen im Bereich der Datensicherheit ermöglichen sichere Zahlungsmethoden und blockieren gleichzeitig die Wahrscheinlichkeit von Online-Betrug im Zusammenhang mit Online-Einkäufen. Dies hat zu einer bergigen Steigerung des Umsatzes und des Umsatzes im E-Commerce geführt.

Der E-Commerce-Umsatz könnte bis Ende 4.3 die Marke von 2021 Billionen US-Dollar erreichen. 

Shopify Früher Das globale E-Commerce-Playbook

Um dorthin zu gelangen, muss der E-Commerce seinen Gürtel schnallen und sich auf eine Reise der Verbesserungen begeben - um eine zu bieten überlegene Kundenerfahrung. Ihr Kundenerlebnis muss die allgemeine Kundenzufriedenheit erhöhen, um Ihr Umsatzwachstum zu steigern.

80% der Benutzer würden aufgrund der schlechten Kundenerfahrung nicht mit einem Unternehmen handeln.

Hubspot, Die harte Wahrheit über Anschaffungskosten (und wie Ihre Kunden Sie retten können)

In diesem Artikel werden einige der Best Practices aufgeführt, mit denen Sie die Erfahrung Ihrer Kunden mit Ihrem E-Commerce-Geschäft verbessern können.

Entwickeln Sie eine benutzerfreundliche Erfahrung

Von der Website / App-Homepage zu den Produktseiten und vom Warenkorb zur Check-out-Seite sollte die Benutzererfahrung auf Ihrer Website einwandfrei sein. Ihre Kunden sollten in der Lage sein, alles zu tun, was sie wollen. 

Selbst wenn sie versuchen, ihren Einkaufswagen zu leeren, sollten der Prozess und die Navigation klar gestaltet und definiert sein, damit sie die Verwendung Ihrer Website nicht als verwirrend empfinden. Sie sollten Ihre Website oder App kundenfreundlich gestalten. Es sollte für Ihre Webbenutzer einfach sein, nicht nur für Sie.

Es sollte eine Suchschaltfläche geben, mit der Kunden das gesuchte Produkt finden können. Kategorien, Seitentitel, Produktschlüsselwörter, Tags, Produktbilder und andere Details - alles sollte zur Benutzerfreundlichkeit eingegeben werden. Denken Sie über die Bereitstellung nach E-Commerce-Sucherweiterung um die schnelle und einfache Suchfunktion auf Ihrer Website zu aktivieren.

Bieten Sie sichere Zahlungsmethoden an

Die Zahlungsmethoden in Ihrem E-Commerce-Shop sollten sicher und problemlos sein. Beim Online-Einkauf möchten Kunden wissen, dass ihre persönlichen und finanziellen Daten sicher sind.

Fügen Sie Ihrem Geschäft so viele Zahlungsmethoden wie möglich hinzu. Kredit- / Debitkartenzahlung, Banküberweisung, Nachnahme, PayPal und E-Wallets sind heutzutage sehr beliebte Zahlungsmethoden. Sie müssen sicherstellen, dass Ihr Portal es Ihren Kunden ermöglicht, über eine dieser Zahlungsoptionen zu bezahlen.

Am wichtigsten ist, dass Sie Ihren Seitenbesuchern und Verbrauchern versichern, dass alle Ihre Zahlungsoptionen sicher sind. Investieren Sie in die Erlangung mehrerer Sicherheitszertifikate und platzieren Sie diese Ausweise als Vertrauensindikatoren auf Ihrer Website / App, um Ihren Kunden zu versichern, dass ihre Daten bei Ihnen sicher sind. 

Investieren Sie in ein Zahlungsgateway mit mehrschichtigen Sicherheitsmaßnahmen. Durch die Verschlüsselung der vom Kunden bereitgestellten Daten wird sichergestellt, dass die Transaktion sicher ist. Die Verwendung eines Zahlungsgateways stärkt Ihre Kunden- und Geschäftsdaten und verringert die Intensität und Häufigkeit der Bedrohungen durch Online-Betrug.

Erstellen Sie einen nahtlosen Checkout-Prozess

Meistens der Grund für eine verlassener Wagen ist eine komplizierte Kasse Prozess. Der Checkout-Prozess in Ihrem Web oder Ihrer App sollte kurz, einfach und schnell sein. Darüber hinaus sollte der Benutzer in der Lage sein, seinen Einkaufswagen auf jeder Seite zu sehen, damit er weiß, wie er die Bestellung abschließen kann.

Die E-Commerce-Branche verliert jedes Jahr unzählige Dollar aufgrund von aufgegebenem Einkaufswagen oder stornierten Zahlungen während der Kaufabwicklung. Sie können die Automatisierung einsetzen, um die Trends hinter weggeworfenen Einkaufswagen zu messen und die Fehler in Ihrem Bestellvorgang zu verbessern.

Während der Kaufabwicklung muss der Kunde den Wert seines Einkaufswagens und die anfallenden Versandkosten sehen können. Die Seite sollte auch Informationen zu Angeboten und Rabattgutscheinen enthalten, die für den Benutzer gelten.

Kunden sind immer besorgt über die Lieferung ihrer Bestellung. Sie rufen an, um den Status ihrer Sendung zu überprüfen. 

Durch die Bereitstellung einer erweiterten Versandsuite kann Ihr E-Commerce-Unternehmen eine Verbindung zu mehreren Spediteuren herstellen und über ein einziges Dashboard flexible Versandregeln für unterschiedliche Bestellungen, Kundenstandorte und viele andere wichtige Faktoren erstellen. 

Wenn Ihr Unternehmen liefert oder aus dem Ausland bezieht, muss Ihre Versandsuite über Import- / Export-Versandfunktionen verfügen. Dies alles hilft Ihnen dabei, Ihren Benutzern eine bessere Erfahrung beim Versand und bei der Lieferung von Bestellungen zu bieten.

Schließlich sollte der E-Commerce-Shop keine Ausfallzeiten und keine Verlangsamungen während des Bestellvorgangs sicherstellen, um zu vermeiden, dass der Warenkorb in letzter Minute abgebrochen wird.

Bieten Sie erstklassigen Kundenservice

Um das Kundenerlebnis zu verbessern, müssen Sie sich auf ein höheres Maß an Kundenservice konzentrieren. Dies sollte auf jeden Fall den Pre-Sales- und Post-Sales-Service einschließen.

Stellen Sie ein Team liebenswürdiger Mitarbeiter zusammen, um Ihren Kundensupport zu gründen. Stärken Sie sie mit fortschrittlichen AI-fähigen CRM-Tools - eine unverzichtbare Suite für moderne E-Commerce-Unternehmen -, damit sie Kundenanfragen und -probleme effizient bearbeiten können.

Stellen Sie sich einen anstrengenden Tag und eine lange Schlange von Kunden vor, die darauf warten, dass sie an die Reihe kommen, um mit Ihrem Kundenbetreuer zu sprechen! 

Wenn ein AI-fähiger Chatbot vorhanden ist, sparen Ihre Agenten Zeit und können sich auf andere Kernaktivitäten Ihres Kundensupportprozesses konzentrieren. Chatbots können mehrere Anrufe / Konversationen gleichzeitig bearbeiten und häufig auftretende Probleme wie Auftragsbestätigung, Stornierung, Ersatz, Rückerstattung, Versanddetails usw. schnell lösen. 

Nutzen Sie Such- und Social Media-Optimierung / Marketing

Mit dem richtigen Ansatz zur Suchmaschinenoptimierung und zum Marketing können Sie Ihrer Zielgruppe helfen, das zu finden, wonach sie in Suchmaschinen wie Google und Bing sucht. Wenn Ihr E-Commerce-Backend nicht SEO-fähig ist, können Sie eine qualitativ hochwertige E-Commerce-SEO-Erweiterung verwenden und bewährte SEO-Strategien implementieren, um in führenden Suchmaschinen in den besten Suchergebnissen zu erscheinen.

Ihr E-Commerce-Unternehmen kann Social Media auf verschiedene Arten nutzen: 

  1. Zu fördern Ihre Produkte, Dienstleistungen, Unternehmenskultur und Angebote; 
  2. Zu Connect mit Ihrem Publikum und Ihren Kunden; 
  3. Zu hören an Ihre unzufriedenen Kunden und um deren Probleme auf öffentlichen Portalen zu lösen; und 
  4. Zu werben Ihre Marke (n).

Sie müssen nur die effektivsten sozialen Netzwerke für Ihr Unternehmen nutzen, um Ihre Zielgruppe / Kunden zu finden und mit ihnen in Verbindung zu treten. Für die Bequemlichkeit Ihrer Verbraucher können Sie eine Bewertungsseite hinzufügen, Kommentare und Pinnwandeinträge für Kunden aktivieren und in sozialen Netzwerken einkaufen und verkaufen.

Neben Komfort, sicherer Umgebung und Transparenz können Sie Ihren Besuchern und bestehenden Kunden personalisierte Empfehlungen geben, um das Erlebnis zu verbessern. Dazu müssen Sie mit AI- und ML-Tools arbeiten, die aus dem Verhalten der Benutzer im Internet lernen und dem richtigen Kunden das richtige Produkt empfehlen können. Es ist, als würde man etwas anbieten / empfehlen, nach dem ein Benutzer tatsächlich suchen könnte.

Was denken Sie?

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.