Ein Leitfaden für Vermarkter über geistiges Eigentum (IP)

Geistiges Eigentum

Marketing ist ein kontinuierliches Unterfangen. Unabhängig davon, ob Sie ein Unternehmen oder ein kleines Unternehmen sind, ist Marketing ein wesentliches Mittel, um Unternehmen am Leben zu erhalten und Unternehmen zum Erfolg zu führen. Daher ist es wichtig, den Ruf Ihrer Marke zu sichern und aufrechtzuerhalten, um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten Marketingkampagne für Ihr Unternehmen.

Bevor Marketingfachleute jedoch eine strategische Marketingkampagne entwickeln, müssen sie den Wert und die Begrenzung ihrer Marke vollständig erkennen. Einige Leute neigen dazu, die Wichtigkeit von Rechte an geistigem Eigentum zu ihren Marketingkampagnen. Wir wussten nur zu gut, dass Rechte an geistigem Eigentum eine gute Grundlage für eine Marke oder ein Produkt darstellen können, und diskutierten einige ihrer Vorteile sowie deren Vorteile.

Geistiges Eigentum ist Ihr Wettbewerbsvorteil

Durch Rechte an geistigem Eigentum wie Patent- und Markenschutz können Vermarkter ihre Produkte problemlos der Öffentlichkeit vorstellen.

Vermarkter haben bereits ein One-Up, wenn ihr Produkt patentiert ist. Da der Patentschutz den Unternehmen das Recht einräumt, ähnliche Produkte vom Markt zu entfernen, wird die Arbeit der Vermarkter erheblich erschwert. Sie können sich einfach darauf konzentrieren, eine zu finden effektive Marketingstrategie darüber, wie man sein Produkt auf den Markt bringt und sich nicht darum kümmert, seine Konkurrenten zu übertreffen oder zu schlagen. 

Der Markenschutz hingegen unterstützt und begründet die Marketingkampagne. Es gewährt Unternehmen ein exklusives Recht auf ein Logo, einen Namen, einen Slogan, ein Design usw. Eine Marke schützt den Ruf und das Image Ihrer Marke, indem sie andere daran hindert, Ihre Marke kommerziell zu verwerten. Eine Marke kann eine Kennung sein, mit der Kunden Ihr Produkt auf dem Markt erkennen können. Wenn Sie einen Markenschutz haben, können Sie sicher sein, dass die Öffentlichkeit unabhängig von Ihrer Marketingkampagne oder -strategie eine Nachricht erhält, die der Qualität Ihrer Produkte auf dem Markt entspricht.

Beispielsweise ist ein Originalhersteller der Batterie nicht unbedingt für eine explodierte nachgeahmte Batterie verantwortlich. Kunden können jedoch möglicherweise nicht erkennen, dass der Akku nachgeahmt ist, da Ihr Logo auf dem Produkt zu sehen ist. Sobald der Kunde schlechte Erfahrungen mit einem Produkt gemacht hat, wirkt sich dies auf seine Kaufentscheidung aus und er kann sich an andere Marken wenden, um Alternativen zu finden. Es versteht sich von selbst, dass der Schutz von Patenten und Marken eines der wesentlichen Elemente für eine erfolgreiche Marketingkampagne ist.

Erforschen Sie das geistige Eigentum Ihrer Mitbewerber

Vermarkter müssen wissen, dass Unternehmen eine Patent- oder Markenrecherche durchführen müssen, bevor sie eine Patent- oder Markenanmeldung beim US-Patent- und Markenamt einreichen können (USPTO). In dieser Phase müssen Vermarkter einbezogen werden, da die Ergebnisse der Patent- oder Markenrecherche wichtige Informationen liefern können, die zur Erstellung eines effektiven Marketingplans verwendet werden können. Öffentlich zugängliche Informationen über geistiges Eigentum sind ein effizientes Marketinginstrument, um potenzielle Wettbewerber zu identifizieren.

Da Patentanmeldungen normalerweise von Handelsunternehmen eingereicht werden, können Sie leicht nach Unternehmen suchen, die verwandte oder ähnliche Produkte für Sie herstellen. Auf diese Weise können Sie das Potenzial und die Grenzen Ihres Produkts auf dem Markt kennen, bevor Sie überhaupt mit der Kampagne beginnen.

Ein Verständnis für die Durchführung einer Patentrecherche ist im Wesentlichen auch für das Business-to-Business-Marketing von Nutzen. Sie können Unternehmen oder Firmen identifizieren, die von Ihren Produkten profitieren können. Wenn Sie beispielsweise in einem Unternehmen tätig sind, das ein elektronisches Mikroskop herstellt, können Sie nach anderen Unternehmen suchen, die mit diesem Tätigkeitsbereich in Verbindung stehen.

Die Ergebnisse einer professionellen Patentrecherche in Verbindung mit einem Rechtsgutachten eines Patentanwalts sind genau das, was jeder Erfinder und Geschäftsinhaber / Unternehmer erhalten (und vollständig verstehen) muss, bevor er mit seiner Erfindung fortfährt.

JD Houvener von Mutige Patente

Verhindern Sie IP-Vertragsverletzungsklagen

Es ist wichtig, einige Grundlagen des Rechts des geistigen Eigentums zu kennen, bevor Sie Ihr Produkt für kommerzielle Zwecke vermarkten. Auf diese Weise können Sie geschäftliche Rückschläge und kostspielige Rechtsstreitigkeiten im Zusammenhang mit Verstößen vermeiden.

In Bezug auf das Urheberrecht kannten die meisten Vermarkter bereits die Seile und den Umfang des Urheberrechts, wenn es um Marketingmaterialien geht. Die Verwendung von Bildern, Videos, Soundbites, Musik usw., die Sie nur bei Google oder in einer anderen Suchmaschine suchen, kann Ihr Unternehmen gefährden. Daher müssen Sie sicherstellen, dass die kreativen Werke, die Sie für Ihre Marketingmaterialien verwenden, frei von Urheberrechten sind oder der Schöpfer / Autor des Werks es Ihnen erlaubt, sie für kommerzielle Zwecke zu verwenden. Auf diese Weise können Sie Vertragsverletzungsverfahren und kostspielige Gebühren für Rechtsstreitigkeiten vermeiden.

Was Patente oder Marken betrifft, kann die Kenntnis der Prozessübersicht Marketingfachleuten im Wesentlichen dabei helfen, Vertragsverletzungsverfahren zu vermeiden. Da der Anwendungs- und Wartungsprozess etwas komplex sein kann, mieten Geschäftsinhaber normalerweise eine Marke oder Patentanwalt um ihnen weiterzuhelfen. In diesem Sinne müssen Vermarkter wie Sie in diesen Prozess einbezogen und aufmerksam sein, damit Sie eine bessere Marketingstrategie entwickeln können, die Ihr Unternehmen nicht gefährdet.

Buchen Sie eine kostenlose IP-Beratung

Was denken Sie?

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.