Weil Google es so sagte

Depositphotos 9552424 xs

Google is the master. Period. We can't avoid it. If you want to benefit from organic search, the SEO formula is simple – just listen to what Google wants you to do and do it! (And don't do as they do)

Diese Woche ist es wieder passiert. Ein Vertreter der Webabteilung wischte eine Warnung in Webmastern und eine Zunahme von Fehlern ab belanglos. As their consultant, I'm asked to defend, numerically, why they need to fix those problems. Understanding that the development involved is very intensive and there's a high cost to correcting the issues, here's my response:

Weil Google es gesagt hat.

Why does the conversation have to go any further than that? I wish I knew the latest algorithm and could magically calculate the changes on the site, the competition, the popularity of the content and come up with a finite calculations to provide a cost benefit analysis. I don't know the algorithm. I can't provide that evidence. All I can tell you is:

Weil Google es gesagt hat.

Es heißt Optimierung. Die Optimierung ist ein fortlaufender Prozess, bei dem ich alle von Google bereitgestellten Informationen überwachen, Ihre Website nach ihren Standards bewerten und Ihnen eine Audit- und Prioritätsliste zur Korrektur zur Verfügung stellen muss. Jeden Tag bietet Google mehr Einblicke, wie Sie Inhalte präsentieren sollen, um das Suchranking zu verbessern.

We can prioritize based on some of the findings by other SEO leaders across the web and through experience with our own clients. But within that list, I can't tell you what the independent impact of each of those changes will do overall to your rankings. If you have someone telling you that they know… they're lying.

Ein aktuelles Beispiel ist Advertorial Inhalt. Diese Woche, Google erinnerte alle daran Wenn Sie jemanden für die Veröffentlichung Ihrer Inhalte - mit einem verfolgten Link - entschädigen, liegt ein Verstoß gegen die Nutzungsbedingungen vor.

I'm not going to argue with a client on the process they took for getting that content… or the nuance of whether it was Blogger-Reichweite that happened to have a link in it… but wasn't actually compensated for the link, just the content. I know that they're ranking well and that ranking is driving lots of business. But I'm still advising them to stop.

Weil Google es gesagt hat.

If you don't rank well, and you're not reacting to messages from Google about your site, errors listed in Webmasters, or you're paying for advertorial content… stop it.

Weil Google es gesagt hat.

2 Kommentare

  1. 1

    Guter Blog-Artikel Doug! Ein bisschen erinnerte mich an die Eltern-Kind-Beziehung. "Mach dein Zimmer sauber, Junior!" "Warum?" Weil ich es dir gesagt habe! Ich bin derzeit in einer Diskussion mit einem Kunden, der der Meinung ist, dass er seine neue Website am Montagmorgen starten kann und dann am Montagnachmittag desselben Tages erwartet, dass Google seinen Ranking-Wünschen nachkommt. Ich erklärte ihnen, dass es nach der Integration der besten SEO-Praktiken in ihre Website immer noch Sache des allmächtigen Google ist, zu antworten. Google wartet nicht auf uns, wir warten auf Google. Mein Kunde hat es nicht verstanden und versteht es auch nicht. Sie wollen JETZT alles, was Google in der lokalen Suche zu bieten hat! Das Gefühl „Gute Dinge kommen zu denen, die warten“ hatte für einen Kleinunternehmer, der die begehrte erste Seite von Google haben möchte, keine Relevanz.

  2. 2

Was denken Sie?

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.