Fünf Fragen zur Beurteilung Ihrer Vertriebs- und Marketingausrichtung

Depositphotos 6884013 s

Dieses Zitat ist mir in der letzten Woche wirklich aufgefallen:

Ziel des Marketings ist es, den Verkauf überflüssig zu machen. Ziel des Marketings ist es, den Kunden so gut zu kennen und zu verstehen, dass das Produkt oder die Dienstleistung zu ihm passt und sich selbst verkauft. Peter Drucker

Da die Ressourcen schrumpfen und die Arbeitsbelastung für den durchschnittlichen Vermarkter zunimmt, ist es schwierig, das Ziel Ihrer Marketingbemühungen im Auge zu behalten. Jeden Tag beschäftigen wir uns mit Mitarbeiterproblemen, dem Ansturm von E-Mails, den Fristen, dem Budget ... alles Kritiker dessen, was für ein gesundes Geschäft entscheidend ist.

Wenn sich Ihre Marketinganstrengungen auszahlen sollen, müssen Sie Ihr Programm ständig bewerten und stets auf dem neuesten Stand sein, wie Ihre Ressourcen genutzt werden. Hier sind 5 Fragen, die Sie zu einem effektiveren Marketingprogramm führen sollen:

  1. Sind die Mitarbeiter, die Ihren Kunden oder deren Managern gegenüberstehen, Kenntnis der Nachrichten, die Sie kommunizieren mit Ihrem Marketingprogramm? Insbesondere bei Ihren neuen Kunden ist es wichtig, dass Ihre Mitarbeiter die Erwartungen verstehen, die während des gesamten Marketing- und Verkaufsprozesses gestellt werden. Erwartungen zu übertreffen macht glücklichere Kunden.
  2. Ist Ihr Marketingprogramm Dies erleichtert Ihren Vertriebsmitarbeitern den Verkauf Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung? Wenn nicht, müssen Sie die zusätzlichen Hindernisse für die Konvertierung eines Kunden analysieren und Strategien zu deren Überwindung einbeziehen.
  3. Sind die persönlichen, Team und Abteilung Ziele in Ihrem Unternehmen, die mit Ihren Marketingbemühungen vereinbar sind oder im Konflikt mit ihnen? Ein häufiges Beispiel ist ein Unternehmen, das Produktivitätsziele für Mitarbeiter festlegt, die die Qualität des Kundenservice tatsächlich verringern und dadurch Ihre Marketingbemühungen für die Kundenbindung schwächen.
  4. Können Sie das quantifizieren? Return on Marketing Investment für jede Ihrer Strategien? Viele Vermarkter fühlen sich von den glänzenden Objekten angezogen, anstatt genau zu messen und zu verstehen, was funktioniert. Wir neigen dazu, uns für die Arbeit zu interessieren mögen zu tun, anstatt zu arbeiten, die liefert.
  5. Haben Sie eine gebaut Prozesslandkarte Ihrer Marketingstrategien? Eine Prozesslandkarte beginnt mit der Segmentierung Ihrer potenziellen Kunden nach Größe, Branche oder Quelle. Anschließend werden die jeweiligen Bedürfnisse und Einwände definiert. Anschließend wird die geeignete messbare Strategie implementiert, um die Ergebnisse auf einige zentrale Ziele zurückzuführen.

Wenn Sie diesen Detaillierungsgrad in Ihrem gesamten Marketingprogramm angeben, öffnen Sie Ihre Augen für Konflikte und Chancen innerhalb der Marketingstrategien Ihres Unternehmens. Es ist eine Anstrengung, die Sie eher früher als später unternehmen sollten!

4 Kommentare

  1. 1

    Du sprichst meine Sprache. Ich habe nie verstanden, warum Menschen keinen Prozess haben und ein Kalender übrigens kein Prozess ist. Prozesse funktionieren, solange sie aktualisiert und ständig verbessert werden. Die Leute geben leicht auf, wenn sie versuchen, einen zu entwickeln, und die Schande von allem ist; Wie viele gute Ideen werden durch einen schlechten Prozess ruiniert?

    Guter Post! Besonders wenn du wie ich denkst! :)

  2. 2

    Dies ist ein großartiger Überblick über jeden Marketingprozess. Ich suche derzeit nach neuen Marketingtechniken für mein Unternehmen und habe keinen wirklichen Marketinghintergrund. Dieser Blog ist ein großartiges Werkzeug für mich.

  3. 3

    Great post!
    Nummer zwei ist entscheidend für die Erreichung der Verkaufsziele. Ich habe Orte gesehen, an denen sie Marketing genannt haben, das Verkaufspräventionsteam!

    Das Zitat von Herrn Drucker ist in Bezug auf Respekt etwas kurzsichtig. Sollte das Gegenteil sein:

    "Das Ziel des Verkaufs wäre es also, das Marketing überflüssig zu machen." Das Ziel des Verkaufs ist es, sich so gut auf den Kunden zu beziehen, dass das Produkt oder die Dienstleistung nicht vermarktet werden muss.

    - Niemand von Bedeutung

Was denken Sie?

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.