Online-Zusammenarbeit mit Facebook? Sie wetten!

Die Online-Zusammenarbeit auf Facebook ersetzt Basecamp nicht

Die Online-Zusammenarbeit auf Facebook ersetzt Basecamp nichtWenn Sie es ernst meinen Projektmanagement, you are already familiar with tools like Basecamp that provide a robust platform for project management, task assignments, and team collaboration. These tools are great, but they all require your collaborators to extend their digital life to include one more thing to be piled onto an already overflowing plate. Some things deserve this level of commitment, and some don’t.

Was ist, wenn Sie nur eine private Ecke benötigen, um mit ein paar Leuten an einer Marketingstrategie zu arbeiten, einem Ort, an den jeder leicht gelangen kann, an dem Sie Gedanken austauschen, zusammenarbeiten und Ereignisse verfolgen können? Sie können eine Facebook-Gruppe verwenden. Ja, ich bin ernst. Nein, ich bin nicht verrückt und bitte erlauben Sie mir zu erklären.

Facebook hat kürzlich die Arbeitsweise von Gruppen geändert. Die Registerkarten sind verschwunden und werden durch eine einfache Freigabeleiste ersetzt, die eine neue Dokumentfunktion und eine Seitenleiste mit Mitgliedern, eine neue Gruppenchatfunktion, eine Ereignisliste und eine Dokumentliste enthält. Mit diesen Funktionen können Sie eine private, versteckte Gruppe bilden und die Personen einladen, mit denen Sie arbeiten möchten.

Only the group creator can edit the group account, but everything else is shared. Every member can edit any document or event. This is great because it means you can work collaboratively, but it’s terrible because there is no version control or way of knowing who changed what, and when. That might be a deal-breaker for most people, but if you use documents as a way of sharing drafts and getting feedback, you can benefit from collaborative editing and commenting while retaining control of the source document. You really shouldn’t use Facebook for document storage, anymore than you would use your locker at the gym as a safety deposit box.

While not robust, Facebook Groups have one advantage over every other collaboration system–you are already there and so are the people you need to collaborate with. It won’t replace project management systems for complex projects, but in a world where people are already spread too thin across the online spectrum, it helps to have a few easy solutions that don’t require remembering another password or learning another user interface. Instead of trying to find a larger plate, try low-cal collaboration with a Facebook group. Make your collaboration efforts more convenient and you will see better participation and a better result at the end.

Ein Kommentar

  1. 1

    Gute Infos und eine günstige Möglichkeit, mit einem kleinen Team zusammenzuarbeiten. Sie können Google Docs verwenden, wenn Sie möchten, und einfach einen Link zum Facebook-Teambereich hinzufügen, um andere zu informieren.

Was denken Sie?

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.