Offen = Wachstum

Depositphotos 17625997 s

Anfang dieses Jahres arbeitete ich mit einem nationalen NFL-Team zusammen, um deren Datenbank- und E-Mail-Marketing-Tools zu evaluieren. Es war eine umfassende Bewertung mehrerer Toolsets, die ihnen zur Verfügung standen. Die Bereiche, auf die ich mich konzentrierte, waren:

  • Fähigkeit zur Integration externer Lösungen
  • Fähigkeit zur Automatisierung von Prozessen
  • Benutzerfreundlichkeit
  • Reaktionsfähigkeit des Unternehmens durch Account Management und Support

Die ersten beiden waren Vorteile für die Zukunft. Ich wollte sicherstellen, dass die Organisation mit Lösungen arbeitet, die Integration und Automatisierung umfassen, auch wenn ihre aktuellen Funktionen möglicherweise nicht vorhanden waren bis zum Wettbewerb. Es ist ein schwieriges Argument, die Menschen zum Verständnis zu bringen, aber Unternehmen verfügen über Kernkompetenzen. Wenn sie anfangen, außerhalb dieser Kernkompetenzen zu arbeiten, um zusätzliche Einnahmen zu generieren, schwächen sie ihr Kernprodukt und verfügen wahrscheinlich über eine Auswahl von Produkten, die reich an Funktionen, aber schlecht an Design, Support und Innovation sind.

Die heutige Technologielandschaft verändert sich. Ich möchte Unternehmen eher auf offene Technologien hinweisen, die gut automatisiert und integriert werden können, als auf funktionsreiche Produkte.

Am Ende nahm das Unternehmen meinen Rat an. Anstatt in einer einzigen Lösung zu arbeiten, haben sie begonnen, in drei verschiedenen Lösungen zu arbeiten, und eine andere, die derzeit nicht verfügbar ist, steht vor der Tür. Ihr Ticketing erfolgt in ihrem Ticketing-System, ihr Customer Relationship Management in ihrem CRM-System (Salesforce) und ihre E-Mail-Marketing-Lösung in ihrer E-Mail-Marketing-Lösung (Exacttarget). Die 3. Lösung ist eine Online-Haushaltslösung, die wir bisher noch nicht gesehen haben.

Innerhalb einer Woche nach der ersten Integration hatten wir eine E-Mail vor der Tür, um die Kommunikation mit ihren Abonnenten zu verbessern. Jetzt arbeiten wir daran, ihre Ticketdatenbank in ihr CRM zu integrieren. Die Herausforderung besteht darin, dass das Ticketingsystem nicht integrationsfreundlich ist. Das ist bedauerlich und wird als Hindernis für eine kontinuierliche Verbesserung des Prozesses angesehen.

Das Ticketing-Unternehmen möchte möglicherweise seine Strategie überdenken und an seiner Kernkompetenz festhalten, andernfalls wird jemand anderes eine Lösung finden, die gut funktioniert und sie ersetzt.

Was denken Sie?

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.