Zwei weitere Tipps, die Seth bei Umfragen verpasst hat

Umfrage

Nicki twitterte über Seth Godins Beitrag: Fünf Tipps für Umfragen. Ich denke, Seth hat ein paar wichtige Tipps verpasst:

  1. Zuerst bitte befrage deine kunden nicht es sei denn, Sie sind bereit, etwas mit den Ergebnissen zu tun.
  2. Zweitens würde ich empfehlen Jeder Umfrageprozess beginnt mit einer einzigen Frage, "Würden Sie uns empfehlen?"

Wie Seth in seinem Beitrag feststellt, kann das Stellen einer Frage häufig die Antworten der Person auf die nächsten Fragen ändern. Ich würde immer empfehlen, zuerst diese einzelne Frage zu versenden - und dann mit einer Umfrage zu antworten, die sich mit der Antwort befasst.

Wenn du willst, Verwenden Sie ein gutes Umfragetool Auf diese Weise können Sie Fragen basierend auf der Antwort verzweigen. Auf diese Weise können Sie die Antworten auf die wichtigsten Themen eingrenzen, anstatt eine Menge Fragen zu stellen, die nicht zum Thema gehören.

2 Kommentare

  1. 1
  2. 2

    Doug:
    Ich könnte auch hinzufügen, dass wir dem Kundenstamm die spezifischen Gründe für die Umfrage erklären müssen. (Kundenzufriedenheit, Produktspezifikationen für Upgrades oder neue Produkte usw.). Kunden neigen dazu, detaillierter zu antworten, wenn sie wissen, wofür die Antworten verwendet werden sollen.

Was denken Sie?

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.