Die riesige Statistik des Sports in den sozialen Medien

Statistiken der Social Media-Sportbranche

Wenn es eine Sache gibt, die wir aus dem aktuellen Online-Feuersturm mit der NFL, den Medien und Sportfans lernen können, dann sind es die Auswirkungen der sozialen Medien auf die Sportbranche. Nielsen berichtet, dass in den ersten sechs Wochen der NFL-Saison die Zuschauerzahl der Spiele ist im Jahresvergleich um 7.5% gesunken. Ich habe wenig Zweifel, dass dies größtenteils auf die Reaktionen und anschließenden Gespräche zurückzuführen ist, die das Thema in den sozialen Medien verstärken.

Öffnen Sie Facebook oder Twitter am Spieltag und die Themen sind voll von leidenschaftlichen Sportbegeisterten, die über das Spiel, die Spieler und ihre Aufregung oder Enttäuschung diskutieren. Tatsächlich folgen 61% der Sportzuschauer Sportkonten und 80% interagieren in sozialen Medien. Social Media ist der zweite Bildschirm für die Sportbranche - und die Zahlen beweisen es.

Sportveranstaltungen und Social Media gehen heute Hand in Hand. Wir erleben eine Ära, in der jedes Team, jede Liga oder jeder Sportverband mindestens ein Social-Media-Profil hat, in dem alle wichtigen Informationen bekannt gegeben werden. Darüber hinaus war es unmöglich, während eines großen Sportereignisses in Ihrem Facebook-, Twitter- oder Instagram-Konto nach unten zu scrollen und Ihren Newsfeed nicht mit Informationen, Echtzeit-Gifs, Reben oder Memes zu überladen. Außerdem hat fast jedes Sportereignis oder jede Sportshow einen entsprechenden Hashtag, der eine Beziehung zum Publikum herstellt und eine schnelle Reaktion hervorruft. Sportler nutzen soziale Medien, um ihren Namen zu etablieren, mit ihren Fans zu kommunizieren, ihre Aktivitäten anzukündigen und sogar Marken zu bewerben und Geld zu verdienen, da sie Millionen von Anhängern haben. Wetten Sites

Social Media-Aktivitäten beschränken sich auch nicht auf Konversation. Dies wirkt sich direkt auf den Return on Investment für den Verkauf von Tickets und Waren aus. Tatsächlich:

  • Der NBA-Champion Golden State Warriors erhöhte den ROI über Facebook um das 89-fache
  • Der Umsatz pro Social-Media-Follower für Fußballvereine beträgt durchschnittlich 10 EUR
  • Die Frauen-Volleyballmannschaft der TCU verzeichnete einen Umsatzanstieg von 40% direkt in den sozialen Medien
  • Die Teilnahme an TCU-Frauen-Volleyballspielen stieg innerhalb von 24 Wochen über soziale Medien um 7%
  • Die Social-Media-Videos der Premier League-Clubs generierten 88 GBP für ihre Kit-Zulieferermarken (das sind über 115 US-Dollar).

Dies ist eine unglaublich detaillierte Infografik mit einer Menge aktueller Statistiken über soziale Medien in der Sportbranche von Betting Sites, Der wachsende Einfluss von Social Media auf den Sport.

Der wachsende Einfluss von Social Media auf den Sport

 

Was denken Sie?

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.