Der Erfolg bei Facebook Marketing verfolgt den Ansatz „Alle Datenquellen an Deck“

Facebook

Für Vermarkter ist Facebook der 800-Pfund-Gorilla im Raum. Das Pew Research Center sagt, dass fast 80% der Amerikaner, die online sind, Facebook nutzen, mehr als doppelt so viele die Twitter, Instagram, Pinterest oder LinkedIn nutzen. Facebook-Nutzer sind ebenfalls sehr engagiert. Mehr als drei Viertel von ihnen besuchen die Website täglich und mehr als die Hälfte meldet sich mehrmals täglich an.

Die Anzahl der aktiven monatlichen Facebook-Nutzer weltweit liegt bei ungefähr 2 Milliarden. Für Vermarkter könnten die wichtigsten Facebook-Statistiken jedoch folgende sein: Benutzer geben durchschnittlich aus 35 Мinuten ein Tag auf der Social Media Plattform. Vermarkter können es sich nicht leisten nicht auf Facebook zu konkurrieren - es würde den Wettbewerbern zu viel Boden abtreten, aber viele finden es eine Herausforderung: 94% der Vermarkter nutzen FacebookAber nur 66% sind davon überzeugt, dass dies ein effektiver Weg ist, um Inhalte zu verbreiten.

Warum die Diskrepanz? Es ist nicht so, dass Facebook nicht viele Optionen bietet, um Marketingfachleuten dabei zu helfen, ihre Zielgruppe zu finden: Es stehen 92 Kundenattribute zur Verfügung, die Marketingfachleute für das Targeting auswählen können, darunter Geografie, Typ des Mobilgeräts, Betriebssystem, persönliche Interessen, Demografie und Benutzerverhalten. Dies ist einer der Gründe, warum Facebook einen Prämiensatz über die Kosten pro Klick, die Kosten pro Link, die Kosten pro tausend Impressionen und die Kosten pro Aktion berechnet.

Für zu viele Vermarkter bedeuten diese Anpassungsoptionen jedoch keine echten Chancen. Marketer stehen immer noch vor Hürden, wenn es darum geht, einen ROI zu erzielen und ein Publikum effizient und effektiv auszuwählen. Versierte Vermarkter verfügen möglicherweise über Strategien zur Kundenbindung, einschließlich überzeugender Inhalte, die jedoch nur dann einen ROI erzielen, wenn sie diese an das beabsichtigte Publikum bringen können.

Wie erreichen Vermarkter dies? Die Erstellung von Zielgruppenprofilen ist die Standardantwort. Um jedoch wirklich erfolgreich zu sein, müssen Vermarkter über die von Facebook bereitgestellten Daten hinausblicken. Eine effektive Facebook-Marketingstrategie umfasst Daten aus verschiedenen Quellen, einschließlich CRM-Informationen wie Transaktionen, Kaufhistorie und Interaktionen. Es sollte auch Umfrageforschungsdaten enthalten, z. B. Vorlieben, Abneigungen, vom Kunden gemeldete Werte und Präferenzen.

Um aus einer Facebook-Marketingstrategie einen ROI zu erzielen, sollten Vermarkter CRM- und Umfrageergebnisse mit Datenanalysen kombinieren. Dies ist eine großartige Möglichkeit, um die Lücken zwischen den eigenen Kundeninformationen und den Facebook-Profilen zu schließen. Darüber hinaus bietet es dem Marketingteam die Möglichkeit, Verbindungen zwischen den Facebook-Profilen der Kunden und den firmeneigenen Kundeninformationen sowie zwischen den Facebook-Interessen der Kunden und den vorhandenen CRM-Profildaten zu identifizieren.

Wenn Vermarkter Facebook-Informationen mit CRM- und Umfragedaten verbinden, erhalten sie ein besseres Verständnis für ihre Zielgruppe. Durch das Herstellen dieser Verbindungen können Marketer überzeugende Nachrichten vor den richtigen Personen erhalten und das Unternehmen kann über alle Kanäle hinweg ein nahtloses Markenimage liefern. Diese Strategie ermöglicht es Marketern auch, genauere Effektivitätsschätzungen zu erstellen, um die Organisation auf Kurs zu halten.

Je mehr Vermarkter über ihre Kunden Bescheid wissen, desto besser können sie mit ihnen kommunizieren. Die Bereitstellung eines positiven, nahtlosen Kundenerlebnisses über alle Kanäle hinweg, einschließlich sozialer Medien, ist entscheidend für den Aufbau von Glaubwürdigkeit und die Schaffung von Vertrauen. Data Science ist der beste Weg, um Kampagnen zu personalisieren. Unternehmen, die CRM- und Umfragedaten mit den leistungsstarken Marketingfunktionen von Facebook kombinieren, können den ROI von Social Media steigern und ihre Kundenbasis erweitern.

Was denken Sie?

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.