Testen der Führung mit Telearbeit

Outdoor-Laptop

Heute Abend habe ich mich mit Pat Coyle und anderen getroffen Smoosiers at Pat's Open House at Smaller Indiana Headquarters.

lalitaiv321Eine großartige Diskussion, die ich geführt habe, war mit Lalita Amos, einer Führungskraft und Personalfachfrau. Purdue Alumniund außerordentlicher Professor an NYU. Ich hatte das Vergnügen, die Bühne mit Lalita zu teilen, als ich mit dem sprach IABC über die Nutzung sozialer Netzwerke in Unternehmen.

Lalita made note that technology is actually forcing managers to become better leaders. One of the byproducts of telecommuting is that managers aren't able to micromanage, judge one by their looks or listen to office gossip to create a false impression. Telecommuting requires managers to communicate effectively, manage schedules properly, trust their employees, set and maintain effective performance plans and goals, as well as gauge their personnel's performance on their präsentieren Performance!

Nothing might put a weak leader over the edge than enacting a solid telecommuting program! Although it brings a host of other challenges, a great leader can drive incredible productivity through a program such as this, while improving employee satisfaction and retention. Of course, with the price of gas exceeding $4/gal, there's a monetary incentive as well.

4 Kommentare

  1. 1

    Es scheint immer noch ein Zögern für Unternehmen zu geben, Telecommunting einzuführen, obwohl sich herausgestellt hat, dass dies gut für die Umwelt, die psychische Gesundheit der Mitarbeiter und die Stunden und die Kontrolle ist, die ein Mitarbeiter in seinem Leben wiedererlangt. Vielleicht müssen Führungskräfte und Manager besser geschult werden, wie sie ihre Telearbeitskräfte verwalten können.

    • 2

      Richard,

      Ich könnte nicht mehr zustimmen! Ich habe mit Lalita über genau dieses Thema gesprochen und dass es sehr „Whitepaper-würdig“ sein könnte, ein informatives Dokument über die Vorteile der Telearbeit sowie einige Beispielrichtlinien, rechtliche Informationen usw. herauszugeben.

      Vielen Dank!
      Doug

  2. 3

    Da bin ich mir nicht sicher. Bei meinem letzten Job war ich im Büro und mein Chef war Telearbeiter. Es war schrecklich. Sie hatte einen Eindruck davon, was los war und was ich tat, was nicht richtig war. Ich glaube, sie hat versucht, aus der Ferne Mikromanagement zu betreiben, und das hat mich verrückt gemacht. Als es zu dem Punkt kam, dass ich mehr Zeit damit verbrachte, zu beweisen, dass ich meinen Job mache als tatsächlich zu arbeiten, kündigte ich.

    • 4

      Keine Respektlosigkeit bedeutet, aber vielleicht unterstützt das tatsächlich den frühen Punkt… dass diese Art von Struktur tatsächlich die Schwäche eines armen Managers offenbart. Leider waren Sie in diesem Szenario derjenige, der das „kurze Ende“ erreicht hat, aber wenn die Truppen genug Unruhe über die Interaktionen des jeweiligen Managers mit den Mitarbeitern haben, würde dies die Augen des oberen Managements für die Probleme dieses Managers öffnen… “ the edge “ist der Satz, von dem ich glaube, dass er verwendet wurde.
      Hoffentlich konnten Sie bei Ihrer Abreise zu etwas Besserem gehen?

Was denken Sie?

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.