Fallstudien für Marketing: Können wir ehrlich sein?

Fallstudie Lügen

Ich arbeite so lange in der SaaS-Branche und stöhne weiter, während ich Fallstudien herunterlade und lese. Verstehen Sie mich nicht falsch, ich habe tatsächlich in mehreren Unternehmen gearbeitet, in denen wir einen Kunden entdeckt haben, der mit unserer Plattform erstaunliche Dinge tut oder der unglaubliche Ergebnisse erzielt hat… und wir haben eine Fallstudie über sie vorangetrieben und beworben.

Beim Marketing geht es jedoch nicht nur um Akquisition. Beim Marketing geht es darum, großartige Interessenten zu identifizieren, ihnen die Forschung zu bieten, die sie für einen Kauf benötigen, und dann großartige Kunden zu binden, die Ihre Kapitalrendite maximieren.

Das Setzen verrückter Erwartungen an einen Zufallskunden ist kein großartiges Marketing, sondern gleichbedeutend damit falsche Werbung - es sei denn, es ist konstruktiv und ehrlich geschrieben.

Tipps zum Schreiben einer großartigen Fallstudie

Ich sage nicht, Fallstudien von Kunden zu vermeiden, die großartige Ergebnisse erzielt haben. Ich denke, es ist absolut eine großartige Strategie, Geschichten von Ihren Kunden zu teilen, die von Ihren Produkten oder Dienstleistungen profitiert haben oder gut bedient wurden. Beim Schreiben der Fallstudie müssen Sie jedoch vorsichtig sein, wenn Sie mit Ihrem nächsten Kunden Erwartungen setzen… oder mit einem Kunden, der die Fallstudie verwendet, um die Kaufentscheidung seines internen Teams zu beeinflussen. Hier sind einige Tipps:

  • Hintergrund - Hintergrundinformationen über den Kunden und dessen Erreichung geben.
  • Humanressourcen - Sprechen Sie mit den internen und externen Talentressourcen, die der Kunde eingesetzt hat, um die erstaunlichen Ergebnisse zu erzielen.
  • Budgetressourcen - mit dem internen Budget sprechen, das für die Initiative verwendet wurde.
  • Zeitliche Koordinierung - Saisonalität und Zeitplan spielen oft eine Rolle, wie gut eine Initiative Ergebnisse erzielen kann. Stellen Sie sicher, dass Sie sie in Ihrer Fallstudie teilen.
  • Durchschnittlich - Setzen Sie Erwartungen an die durchschnittlichen Ergebnisse, die Kunden ohne das Talent, das Budget und den Zeitplan erzielen, den dieser Kunde angewendet hat.
  • Aufzählungszeichen und Call-Outs - Achten Sie darauf, genau zu bestimmen Alle die Elemente, die zu den überlegenen Ergebnissen führten.

Die Angabe, dass ein Kunde eine Kapitalrendite von 638% erhalten hat, ist eine großartige Fallstudie. Es ist jedoch noch wichtiger, Erwartungen darüber zu setzen, wie er diese über Ihre Produkte und Dienstleistungen hinaus erreicht hat!

Rahmen Erwartungen ist eine wichtige Strategie für Vermarkter, um zu erhöhen Beibehaltung und der Lebenszeitwert von jedem Kunden. Wenn Sie lächerliche Erwartungen setzen, die ein durchschnittlicher Kunde nicht erfüllen kann, werden Sie einige verärgerte Kunden haben. Und das zu Recht, meiner Meinung nach.

Mythen, Missverständnisse und Beschimpfungen

Ich hoffe es gefällt euch Mythen, Missverständnisse und Beschimpfungen Serie, an der wir gearbeitet haben! Sie erhalten große Aufmerksamkeit auf unseren sozialen Kanälen und ich liebe die Bemühungen, die unsere Produktionspartner bei Ablog Cinema in die Serie stecken.

Hier ist eine Transkription:

AJ Ablog: Doug, schau es dir an. Also habe ich diese Fallstudie gesehen und diese magischen Bohnen gekauft.

Douglas Karr: [00:06] Magische Bohnen?

AJ Ablog: [00:06] Diese magischen Kaffeebohnen, ja. Sie sollen Krebs heilen.

Douglas Karr: [00:10] Sie haben Kaffeebohnen, die Krebs heilen?

AJ Ablog: [00:12] Ich habe Kaffeebohnen, ja. Sehen? Lies es einfach, lies es einfach.

Douglas Karr: [00:16] Heiliger Rauch. Heilt Krebs. Männliche Musterkahlheit. Erektile Dysfunktion. Verstopfung. Lampenfieber.

AJ Ablog: [00:23] Es löst auch Count [Choculitis [00:00:24].

Douglas Karr: [00:25] Arachnophobie?

AJ Ablog: [00:27] Nein, das ist ein Film. Es wird vom Film gesponsert.

Douglas Karr: [00:30] Langsame Internetgeschwindigkeiten? Ich frage mich, wer diese Fallstudie geschrieben hat.

AJ Ablog: [00:34] Ich weiß nicht, ich habe es gerade gesehen, ich habe es gelesen und es ist offensichtlich wahr.

Douglas Karr: [00:37] Wie funktioniert es?

AJ Ablog: [00:39] Ich habe es noch nicht ausprobiert.

Douglas Karr: [00:41] Lass uns Kaffee machen.

AJ Ablog: [00:43] Also gut, lass es uns tun.

AJ Ablog: [00:51] Willkommen bei Myths-

Douglas Karr: [00:52] Missverständnisse-

AJ Ablog: [00:53] Und Rants, die Show, in der Doug und ich gerne über Dinge im Internet sprechen, die uns wirklich nerven.

Douglas Karr: [00:59] Ja, und in der heutigen Show geht es um Versprechen, Versprechen, die Unternehmen mit Fallstudien machen.

AJ Ablog: [01:05] Genau wie die Versprechen, die dein Vater gemacht und nie erfüllt hat.

Douglas Karr: [01:10] Das ist irgendwie dunkel. Aber Sie sehen das jeden Tag, besonders wenn ich viel in Software bin, also helfe ich Softwareunternehmen. Und sie nehmen den einen Kunden, sie haben mit ihrer Software ein außergewöhnliches, unglaubliches Ergebnis erzielt und sie sagen: "Oh mein Gott, das müssen wir in einer Fallstudie schreiben." Sie erhalten also diese Fallstudie, und auf diese Weise konnte diese Software ihre Kapitalrendite um 638% oder was auch immer steigern. Und die Sache ist, dass sie möglicherweise Tausende von Kunden haben und ein Kunde dieses Ergebnis erzielt hat. Das würden wir nirgendwo anders zulassen. Wir würden einem Pharmaunternehmen nicht erlauben, dass es einen Krebspatienten gab, der Aspirin einnahm, sobald sein Krebs verschwunden war, und sagen: „Hey, dieses Aspirin heilt Krebs.“ Wir würden das niemals zulassen, aber aus irgendeinem Grund erlauben wir es bei Fallstudien die ganze Zeit. Und das Problem ist, dass es Unternehmen und Verbraucher gibt, die da rausgehen und die Fallstudie lesen, und sie-

AJ Ablog: Sie wissen es nicht wirklich.

Douglas Karr: [02:16] Ja, sie haben das Gefühl, dass es die Wahrheit ist, als würde eine Firma nicht lügen dürfen.

Sprecher: [02:21] Es ist keine Lüge, wenn Sie es glauben.

Douglas Karr: [02:24] Und die Firma lügt nicht.

AJ Ablog: [02:27] Aber sie sagen dir nicht die ganze Wahrheit.

Douglas Karr: [02:29] Richtig. Sie verwenden nur dieses absolut beste Szenario. Vielleicht war es eine Marketingplattform oder so und sie hatten ein großartiges Marketingteam, und es war die Saison, in der sie das meiste Geschäft machten und ihr Konkurrent einfach aus dem Geschäft ging und ihre Preise möglicherweise einfach fielen. Und so haben all diese Dinge zusammen ihre Ergebnisse um 638% gesteigert.

AJ Ablog: [02:52] Richtig, oder es ist wie bei einer Videofirma, die sagt: „Hey, sieh dir an, wie großartig diese Kampagne war“, abgesehen von der Tatsache, dass diese Marke bereits eine große Anhängerschaft hat. Sie haben getan, was sie im sozialen Bereich tun mussten. Es ist nicht das Video selbst, aber es waren all die anderen Dinge, die damit verbunden waren, und dann sagten sie: "Oh, sieh dir an, was mein Video für dich getan hat."

Douglas Karr: [03:12] Richtig. Daher würde ich nur sagen, dass eines der Probleme, auf die Sie als Folge davon stoßen, wenn Sie diese grandiosen Erwartungen an einen Kunden stellen, dass dieser Kunde nun nach dem Lesen dieser Fallstudie an Bord kommt und diese Art von Leistung erwartet.

AJ Ablog: [03:31] Das gleiche Ergebnis, ja.

Douglas Karr: [03:32] Und so werfen diese Unternehmen die meiste Zeit diese Fallstudie raus, sie sind wirklich stolz darauf, sie fangen an, Geschäfte daraus zu machen, und dann bekommen sie desillusionierte Kunden. Und so ist mein Ding, wenn Sie eine Fallstudie machen wollen, sage ich nicht, dass Sie keine verwenden, bei der jemand außergewöhnliche Ergebnisse erzielt hat.

AJ Ablog: [03:47] Richtig, und es gibt viele gute Fallstudien.

Douglas Karr: [03:49] Ja, aber seien Sie ehrlich in der Fallstudie. „Hey, das ist nicht die typische Art von Antwort, die wir bekommen. Dies sind keine typischen Ergebnisse. Hier sind drei Faktoren, die neben unserer Plattform oder der Software zum Wachstum geführt haben. “

AJ Ablog: [04:04] Richtig. Sei ehrlich und setze Erwartungen.

Douglas Karr: [04:06] Ja, sei einfach ehrlich. Ich denke, eine Fallstudie ist eine unglaubliche Gelegenheit, Ihren nächsten Kunden oder Ihren nächsten Interessenten darüber zu informieren, was möglich ist, aber nicht, was die Norm sein wird.

AJ Ablog: [04:20] Richtig, Sie gehören nicht zu den Werbespots, die um 3:00 Uhr morgens sagen: "Das wird Ihnen jedes Mal passieren, weil wir das tun."

Werbung: [04:29] Und das Schöne an diesen Übungskatanas… oh, das tat weh. Oh. Das tat sehr weh. Ein Stück davon, nur das Trinkgeld hat mich erwischt, Odell.

Douglas Karr: [04:40] Für Verbraucher und Unternehmen, die Fallstudien lesen, nehmen Sie diese bitte mit einem Körnchen Salz oder drücken Sie sie zurück. Wenn jemand sagt: "Wir erzielen einen solchen ROI von 638%", drücken Sie zurück und sagen Sie: "Was ist der durchschnittliche ROI, den Sie mit Kunden erzielen?" Und dann, für die Unternehmen, die diese Fallstudien veröffentlichen, stellen Sie fest, dass dies ein außergewöhnliches Ergebnis war, das diese Leute erzielt haben, aber wir müssen Ihnen davon erzählen, weil es so kreativ war, und hier sind alle anderen Faktoren, die dazu beigetragen haben. Und jetzt helfen Sie Ihrem nächsten Kunden und sagen: „Hey, ich würde gerne die Ergebnisse erzielen, die sie erzielt haben. Ich weiß, dass wir diese wahrscheinlich nicht bekommen werden, aber schauen Sie, wenn sie das getan haben, dies, das und das- “

AJ Ablog: [05:24] „Und wir könnten einige sehr ähnliche machen…“

Douglas Karr: [05:26] „Wir könnten etwas Ähnliches tun und unsere Ergebnisse steigern“, und ich denke, das ist… also steigen Sie aus diesem Zug aus, indem Sie nur Ihre ultimativen überaus großartigen Ergebnisse zeigen und mit Ihren Kunden und anderen Dingen die Erwartungen nicht erfüllen. Und dann für Unternehmen und Verbraucher, die kaufen, skeptisch sein. Seien Sie skeptisch gegenüber diesen Fallstudien.

Sprecher: [05:49] Ich kann deine Augen öffnen. Ich kann deine Augen öffnen.

AJ Ablog: [05:57] Gab es jemals eine Zeit, in der Sie durch eine Fallstudie oder Werbung in einem solchen Sinne getäuscht wurden? Ich würde sie gerne in den Kommentaren unten hören. Wenn Ihnen dieses Video gefällt, stellen Sie sicher, dass Sie es mögen und abonnieren. Wir sehen uns im nächsten Video.

Was denken Sie?

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.