Video: So veröffentlichen Sie Ihr Blog auf Twitter

Twitter-Feed

Ich habe dieses Video letzte Nacht fertiggestellt, um es unseren Kunden zur Verfügung zu stellen Anleitung zum Veröffentlichen ihres Blogs auf Twitter Twitterfeed und ein RSS-Feed. Es ist auf jede Anwendung mit einem RSS-Feed anwendbar, also dachte ich, ich würde es auch hier teilen!

3 Kommentare

  1. 1
    • 2

      Hallo Dan,

      Ich bin mir nicht ganz sicher, worum es dir geht, natürlich ist Twitter kein RSS. Das Veröffentlichen von RSS auf Twitter ist jedoch ein sehr effektives Mittel, um Ihr Blog (oder ein anderes Medium, das einen Feed verwendet) zu veröffentlichen.

      Doug

  2. 3

    Mein Problem dabei ist, dass es nichts Nützliches für mich tut. Wenn ich wissen möchte, wann Sie etwas in Ihrem Blog veröffentlichen, abonniere ich den RSS-Feed. Obwohl es bis zu einem gewissen Grad die Frage „Was mache ich?“ Beantwortet, kann die Antwort von „gerade X in meinem Blog gepostet“ auf andere Weise besser beantwortet werden.

    Es geht mir nicht so verloren, dass zu wenige Leute RSS verwenden und dass Sie dann diejenigen Leute erreichen, die Twitter, aber nicht RSS verwenden, indem Sie Twitterfeed verwenden. Aber Twitter ist auch kein Feed-Aggregator. Wenn jemand dies tun wird, würde ich viel lieber sehen, dass er zwei Twitter-Konten hat - eines, das nur von Menschen erstellt wurde, und eines, das aggregiert, indem auch seine automatisch generierten RSS-Feed-Tweets angezeigt werden. Das ist jedoch eine Menge Arbeit auf der Quellenseite.

    Da mich das mehr ärgert als die meisten Menschen, könnte ich dies auch auf meiner Seite ansprechen und einen Twitter-Client verwenden, der Twitterfeed-Tweets herausfiltert, und möglicherweise ein GreaseMonkey-Skript, um dasselbe auf der Twitter.com-Oberfläche zu tun.

    Im Allgemeinen besteht das Problem jedoch darin, dass die Verwendung von Twitterfeed zum automatischen Twittern des Titels und der URL des Beitrags kein Inhalt ist, sondern Metadaten. Es wäre in Ordnung, wenn die Leute eine Twitter-Länge entsprechende Zusammenfassung des Blog-Posts twittern würden (kein Teaser oder nur das Thema) und dann auf den vollständigen Beitrag verlinken würden. Das wäre tatsächlich ein Mehrwert und etwas, das ich nicht bekommen würde, wenn ich den Titel des Beitrags in einem RSS-Reader sehen würde.

Was denken Sie?

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.