Was ist ein Ad Server? Wie funktioniert die Anzeigenschaltung?

Was DoubleClick für Publisher

Es mag wie eine ziemlich elementare Frage erscheinen: „Wie werden Anzeigen auf einer Website geschaltet?„Der Prozess ist ziemlich komplex und geschieht in bemerkenswert kurzer Zeit. Es gibt Publisher auf der ganzen Welt, die die relevante Zielgruppe bereitstellen, die die Werbetreibenden erreichen möchten. Darüber hinaus gibt es weltweit Werbebörsen, an denen Werbetreibende gezielt Werbung schalten und platzieren können.

Was ist ein Ad Server?

Anzeigenserver sind die Systeme, die die Anforderung, das Bieten und die Schaltung dieser Anzeigen sowie die Berichterstattung über die Leistung der ausgeführten Kampagnen automatisieren. Hier ist ein Übersichtsvideo von Doubleclick for Publishers (DFP), dem Ad Server von Google:

Der Anzeigenschaltungsprozess:

  1. Ein Benutzer gelangt auf Ihre Website oder App.
  2. Anzeigen werden vom Ad Server mit einer Liste von Kriterien angefordert, welche Anzeigen geeignet sind. Zu den Kriterien können die Größe des Anzeigenfensters, das Datum und die Uhrzeit sowie der geografische Standort gehören.
  3. Der Ad Server wählt anhand der Kriterien aus, welche Anzeigen geschaltet werden sollen.
  4. Die ausgewählten Anzeigen werden an die Website oder App zurückgegeben, damit der Nutzer sie sehen kann.
  5. Der Ad Server verfolgt jedes Mal, wenn auf die Anzeige geklickt wird.

Damit alles ordnungsgemäß funktioniert, muss der Publisher sein Inventar auf dem Ad Server definieren, es für den Verkauf öffnen, Kampagnen genehmigen, die Leistung messen und optimieren, um den Umsatz zu maximieren. Google hat diese Infografik zusammengestellt, Was ist DFP? (DoubleClick for Publishers)

Was ist ein Ad Server?

Was denken Sie?

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.