Was ist Neuro Design?

kreatives Gehirn

Neurodesign ist ein neues und wachsendes Feld, das Erkenntnisse aus den Geisteswissenschaften anwendet, um effektivere Designs zu entwickeln. Diese Erkenntnisse können aus zwei Hauptquellen stammen:

  1. Die allgemeinen Prinzipien von Best Practices für Neuro Design die aus akademischen Forschungen über das menschliche visuelle System und die Psychologie des Sehens abgeleitet wurden. Dazu gehören Dinge wie die Bereiche unseres Gesichtsfelds, in denen visuelle Elemente empfindlicher wahrgenommen werden, und die Designer dabei unterstützen, effektivere Bilder zu erstellen.
  2. Design- und Marketingagenturen sowie Markeninhaber sind zunehmend Beauftragung ihrer eigenen Neuroforschung spezifische Gestaltungsmöglichkeiten zu bewerten. Wenn eine Marke beispielsweise daran denkt, ihr Verpackungsdesign vollständig zu aktualisieren, möchten sie möglicherweise mehrere Designvarianten testen und anhand der Verbraucher beurteilen, welches das größte Potenzial aufweist.

Traditionell hätte die Verbraucherdesignforschung Fragen gestellt, wie zum Beispiel:

Welches der folgenden Designs magst du am liebsten und warum?

Untersuchungen von akademischen Psychologen haben jedoch gezeigt, dass wir tatsächlich nur begrenzt in der Lage sind, bewusst zu verstehen, warum wir bestimmte Bilder mögen. Ein Teil davon ist, dass ein Großteil der Arbeit, die unser Gehirn leistet, um Bilder zu entschlüsseln und zu verstehen, unbewusst ist. Wir sind uns dessen einfach nicht bewusst, da wir uns weiterentwickelt haben, um schnell auf das zu reagieren, was wir sehen.

Wir alle kennen die Art und Weise, wie plötzliche Bewegungen in den Augenwinkeln uns erschrecken können - eine ererbte Sensibilität, um uns vor Raubtieren zu schützen -, aber es gibt auch andere eingebaute Vorurteile. Zum Beispiel beurteilen wir Bilder und Designs schnell (innerhalb einer halben Sekunde), ob wir sie allgemein als akzeptabel oder als unangenehm empfinden. Diese superschnellen, unbewussten ersten Eindrücke beeinflussen dann unsere nachfolgenden Gedanken und Handlungen in Bezug auf dieses Design.

Was dies zu einem Problem für Forscher macht, die bewusste Fragebögen verwenden, ist, dass wir uns dieser Art von unbewussten Vorurteilen zwar nicht bewusst sind, uns aber auch nicht bewusst sind, dass wir uns dessen nicht bewusst sind! Wir werden oft von der Notwendigkeit getrieben, die Kontrolle über unser eigenes Verhalten zu haben und dass dieses Verhalten für uns und andere konsistent und logisch erscheint.

Im Gegensatz dazu sind viele der unbewussten Treiber unserer Reaktionen auf Designs für unser Bewusstsein irrational. Anstatt einfach zu sagen: "Ich weiß nicht, warum ich auf dieses Design reagiert habe" oder "Ich habe keine Ahnung, warum ich dieses bestimmte Produkt im Vergleich zu einem der Mitbewerber aus dem Supermarktregal genommen habe", tun wir das, was Psychologen nennen. konfabulieren ': Wir machen eine plausibel klingende Erklärung für unser Verhalten.

Codierung von Gesichtsaktionen

Im Gegensatz dazu fordern Neuro-Design-Forschungsmethoden die Menschen nicht dazu auf, bewusst darüber zu spekulieren, warum sie ein Bild mögen, sondern sie reizen die Reaktionen der Menschen auf eine Reihe von cleveren Arten auf. Einige davon sind direkte Messungen des Gehirns von Menschen beim Betrachten von Bildern, entweder mit fMRT-Scannern oder mit EEG-Sensoren ausgestatteten Kappen. Eye-Tracking-Kameras können auch verwendet werden, um genau zu messen, wo wir auf ein Bild oder Video schauen. Eine Technik namens Codierung von Gesichtsaktionen Extrahiert Informationen über unsere emotionalen Reaktionen auf Bilder durch Messung momentaner Veränderungen in unseren Gesichtsmuskeln (z. B. unserer Gesichtsausdrücke von Emotionen).

Implizite Reaktionstests

Eine andere weniger bekannte, aber leistungsfähige Methode namens Implizite Reaktionstestsmisst unsere automatischen Assoziationen zwischen einem Bild und einem Wort - beispielsweise einem Wort, das eine Emotion beschreibt, oder einem der Markenwerte, die das Bild hervorrufen soll. Techniken wie Eye-Tracking, Facial Action Coding und Implicit Response Testing können alle online mit Webcams und Heimcomputern oder Tablets durchgeführt werden. Diese neue Generation von Testtechniken ermöglicht es, Hunderte von Verbrauchern zu weitaus geringeren Kosten zu testen, als Menschen für einen Gehirn-Scan in ein Labor zu bringen.

Forschung und Erkenntnisse zum Neurodesign werden heute von einer Vielzahl von Branchen für viele Arten von Design genutzt. Websites, Supermarktverpackungen, Produktdesign und Markenlogos gehören zu den vielen Bereichen, die von Neuro-Design-Tests geleitet wurden. Ein typisches Beispiel ist der Supermarktriese Tesco. Es wurden verschiedene Forschungsmethoden für das Neurodesign verwendet, um neue Verpackungsdesigns für das Sortiment „Finest“ für Fertiggerichte zu optimieren.

Steigerung der Fähigkeit der Packungen, die Aufmerksamkeit im Geschäft zu erregen und automatisch die gewünschte gute Qualität zu kommunizieren. Ein weiteres Beispiel ist das in London ansässige Designproduktionshaus. Saddington Baynes. Sie führen jetzt regelmäßig implizite Reaktionstests durch, um besser zu verstehen, wie Menschen auf ihre Entwurfskonzepte reagieren, während sie sie entwickeln, und verfeinern dann ihre Entwürfe entsprechend.

Neuro-Design soll nicht die Kreativität, Inspiration oder den Geist menschlicher Designer ersetzen. Es ist einfach ein neues technisches Instrument, um ihre eigene Intuition darüber zu stärken, wie Verbraucher wahrscheinlich auf ihre Ideen reagieren. Künstler und Designer setzen seit langem neue Technologien ein, um ihre Arbeit zu verbessern. Neuro-Design kann ihnen helfen, indem es ihre eigenen intuitiven Fähigkeiten auf dieselbe Weise erweitert, wie Tools wie Photoshop ihre Zeichenfähigkeiten erweitern.

Über das Buch: Neuro Design

Neuro-DesignUnternehmen jeder Größe generieren heute eine Vielzahl kreativer grafischer Medien und Inhalte, einschließlich Websites, Präsentationen, Videos und Social-Media-Posts. Die meisten großen Unternehmen, darunter Procter & Gamble, Coca-Cola, Tesco und Google, nutzen jetzt neurowissenschaftliche Forschung und Theorien, um ihre digitalen Inhalte zu optimieren. Neuro Design: Neuromarketing Insights zur Steigerung von Engagement und Rentabilität, öffnet diese neue Welt der Neuromarketing-Designtheorien und -empfehlungen und beschreibt Erkenntnisse aus dem wachsenden Bereich der Neuroästhetik, die es den Lesern ermöglichen, die Kundenbindung mit ihrer Website zu verbessern und die Rentabilität zu steigern.

Sparen Sie 20% mit dem Rabattcode BMKMartech20

Was denken Sie?

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.